Avaloq öffnet sich "fremden" Entwicklern

6. Oktober 2016, 13:51
  • avaloq
image

Der Zürcher Bankensoftware-Hersteller Avaloq hofft in Zukunft auf Inputs aus einer Entwickler-Community, die deutlich über das eigene Unternehmen und die Kundschaft hinausgehen soll.

Der Zürcher Bankensoftware-Hersteller Avaloq hofft in Zukunft auf Inputs aus einer Entwickler-Community, die deutlich über das eigene Unternehmen und die Kundschaft hinausgehen soll. Zu diesem Zweck hat Avaloq das neue Entwicklerportal developer.avaloq.com online geschaltet.
Wer sich registriert erhält laut Avaloq kostenlos Zugriff auf Software und Dokumentationen, zum Beispiel API-Informationen und Frameworks für die Entwicklung von Benutzerschnittstellen. Diese seien bisher nur für Kunden zugänglich gewesen. Mitglieder können zudem Fragen stellen und eigene Innovationen kommerzialisieren.
An der Entwickler-Community sollen sich sowohl Freelancer, als auch Startups, Fintech-Unternehmen und Banken jeder Grössenordnung beteiligen können. Der Softwarehersteller hofft auf neue Ideen und Entwicklungen beispielsweise in den Bereichen User-Experience und Digital Banking. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

HCL Technologies kauft Schweizer Avaloq-Partner Confinale

Mit der Übernahme des IT-Beraters Confinale und seinen rund 80 Mitarbeitenden will HCL seine Position im digitalen Wealth- und Asset-Management erweitern.

publiziert am 9.5.2022
image

Wieder Übernahmegerüchte um Temenos

Laut 'Bloomberg' überlegt sich der schwedische Investmentfonds EQT, ein Übernahmeangebot zu machen.

publiziert am 27.10.2021
image

Basler Kantonalbank wechselt für Web- und Mobile-Banking zu Avaloq

Die BKB und die Bank Cler wollen 2023 mit der Engage-Plattform des Banken­software­hauses live gehen.

publiziert am 12.10.2021
image

Avaloqs Venture-Capital-Tochter wird unabhängig

Im Rahmen eines von Avaloq-Gründer Francisco Fernandez angeführten Management-Buy-Outs wird der Ventures Fonds aus dem Konzern ausgegliedert und umbenannt.

publiziert am 16.9.2021