Avaloq-Testing: Raiffeisen erster grosser Neukunde von Inventx

5. Mai 2011, 09:35
  • rechenzentrum
  • t-systems
  • inventx
  • raiffeisen
image

Der --/frontend/insideit?_d=_article&site=ii&news.

Der Ende 2010 aus dem ehemaligen Banken-Geschäft von T-Systems Schweiz entstandene IT-Dienstleister Inventx kann bereits einen namhaften Neukunden vorweisen. Inventx automatisiert das Avaloq-Testing bei Raiffeisen Schweiz, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Wie Gregor Stücheli, Geschäftsführender Partner bei Inventx, auf Anfrage sagte, handelt es sich bei Raiffeisen Schweiz um den ersten grossen Neukunden. "Nachdem wir unsere Expertise in der Testautomation mit Kunden, welche Finnova als Kernbankenlösung einsetzen, unter Beweis stellen konnten, dürfen wir nun bei Raiffeisen das Testing der grössten Avaloq-Plattformen automatisieren", lässt sich Stücheli in der Mitteilung zitieren.
Inventx hat von Raiffeisen Schweiz den Auftrag erhalten, automatisierte Testcases für die Businessapplikationen im Wertschriftenumfeld zu erstellen. Es werden komplette Businessprozesse in Avaloq und angebundenen Umsystemen neu auch automatisch getestet. Damit werde die Anzahl der Testruns pro Release erhöht, sowie die Einführungs-Qualität des Systems verbessert. Ein Inventx-Konkurrent in diesem Bereich ist der IT-Dienstleister Comit.
Inventx baut das Testframework auf Basis der Testing-Suite QC von HP auf. Aktuell arbeiten die Spezialisten von Inventx daran, einen ersten Teil der kompletten Businessprozesse in Avaloq und den angebundenen Umsystemen zu automatisieren. Für Inventx handelt es sich dabei um das erste Testing-Projekt, das sich mit dem neuen Avaloq.net-Client (Smart) befasst.
Bisher hatte Raiffeisen Schweiz die Regressionstests der neuen Releases jeweils manuell durchgeführt. Die bestehende Testing-Lösung der Solution Architects Group ist komplementär, weil deren "AST"-Suite (Automated System Testing) tiefer, d.h. auf Programmierstufe ansetzt, während Inventx auf dem Business-Layer operiert. "AST" wird nicht eingesetzt für regressive Business-Process-Tests. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022