Avaloq will mehr Mitarbeitende in Schottland

29. Mai 2015, 14:15
  • fintech
  • avaloq
image

Der Bankensoftwarehersteller Avaloq baut seinen schottischen Standort weiter aus.

Der Bankensoftwarehersteller Avaloq baut seinen schottischen Standort weiter aus. In Edinburgh hat das Schweizer Unternehmen seine Bürofläche mehr als verdoppelt, wie die britische Tageszeitung 'Dailyrecord' schreibt.
Aktuell beschäftigt Avaloq im schottischen Forschungs- und Entwicklungszentrum 75 Mitarbeitende. In Kürze sollen es 90 und bis Ende Jahr 130 sein. "Seit der Gründung 2011 haben wir uns zu einem ebenso wichtigen Zentrum wie der Standort in Zürich entwickelt", zitiert die Zeitung Chris Zwicker, Managing Director Avaloq Innovation. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

Skribble und Selma: Geldregen für Schweizer Startups

Die Schweizer Startups Selma und Skribble sichern sich in Finanzierungsrunden Millionenbeträge.

publiziert am 1.9.2022
image

Crealogix verkauft die E-Learning-Tochter

Swiss Learning Hub wird vom Investor Blue8 und dem bestehenden Management übernommen. CEO Urs Widmer äussert sich zu den Plänen.

publiziert am 17.8.2022
image

Jarowa sichert sich 12,4 Millionen Franken

Das Zuger Insurtech-Startup will mit dem Geld in weitere Länder Europas expandieren.

publiziert am 28.7.2022