Avanade Schweiz sucht Microsoft-Spezialisten

13. Januar 2010, 07:41
  • politik & wirtschaft
  • avanade
  • microsoft
  • accenture
image

Der Anbieter von Business-Technology-Services Avanade Schweiz ist im vergangenen Jahr gewachsen und möchte auch im laufenden Jahr weiter expandieren, heisst es in einer Mitteilung.

Der Anbieter von Business-Technology-Services Avanade Schweiz ist im vergangenen Jahr gewachsen und möchte auch im laufenden Jahr weiter expandieren, heisst es in einer Mitteilung. Das vor fünf Jahren gegründete Joint Venture von Microsoft und Accenture erwartet in den kommenden Monaten für den Schweizer Markt eine verstärkte Nachfrage nach Dienstleistungen in der Applikationsentwicklung, bei der Desktop- und Rechenzentrumsoptimierung sowie in den Bereichen Customer Relationship Management (CRM) und Business Intelligence.
Um das (erhoffte) Wachstum zu stützen, sucht das Unternehmen verstärkt nach IT-Spezialisten mit Microsoft-Expertise. Es seien Microsoft-Spezialisten mit System-Engineering- und Solution-Development-Kenntnissen gefragt, so Avanade. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Beschluss für europaweit einheitliche E-ID gefasst

Die eIDAS-Verordnung der EU verpflichtet alle Mitgliedstaaten, eine einheitliche digitale Identität anzubieten. Europa scheint nicht aus den Fehlern der Schweiz gelernt zu haben.

publiziert am 7.12.2022 1
image

Microsoft will eine "Super-App" schaffen

Der Konzern will die chinesische App Wechat kopieren. Für den Vertrieb der Anwendung wird man allerdings weiterhin auf die Konkurrenz angewiesen sein.

publiziert am 7.12.2022
image

Bundesratswahl: Gülle statt Gever

Das Parlament hat heute eine neue Bundesrätin und einen neuen Bundesrat gewählt. Dabei liess die Bundesversammlung aber Weitsicht vermissen. Ein Kommentar von Chefredaktor Reto Vogt.

publiziert am 7.12.2022 1
image

EU reguliert Künstliche Intelligenz

Die Staatengemeinschaft will dafür sorgen, dass KI-Systeme sicher sind und Grundrechte einhalten.

publiziert am 7.12.2022