Avatech verkauft Bereich Avaxess an Securiton

24. August 2009, 16:03
  • channel
image

Der Volketswiler Software-Distributor und -Integrator (NetOp, U2, SW für Schulen) Avatech hat per 1.

Der Volketswiler Software-Distributor und -Integrator (NetOp, U2, SW für Schulen) Avatech hat per 1. Juli den Geschäftsbereich Avaxess (Zutrittskontrolle) an die Securitas-Tochter Securiton verkauft. Sieben Mitarbeitende wechselten von Avatech zu Securiton, die künftig auch die Betreuung der über 250 Avaxess-Anwender übernimmt und langfristig die Wartung der Zutrittskontrollsysteme garantiert.
Avatech ist mit der lange Jahre erfolgreichen Eigenentwicklung Avaxess in den letzten Jahren zunehmend unter Druck der grossen Hersteller für Gebäude-Automatisierung wie Kaba oder Siemens geraten, wie Co-Geschäftsführer Thomas Steiner gegenüber inside-channels.ch sagte. Mit dem Verkauf von Avaxess sei nun eine gute Lösung sowohl für die Kunden wie auch für die Mitarbeitenden des Avaxess-Bereichs, die alle zu Securiton wechseln konnten, gefunden worden.
Fokus auf Software-Business
Avatech fokussiert nun mit 14 Mitarbeitenden auf Software für Fernwartung und Systemmanagement (NetOp), Remote Access und für computergestützte Schulung. Zudem vertreibt und unterstützt Avatech europaweit die Entwicklungswerkzeuge U2 von IBM (ehem. Informix). Neben Software macht Avatech Identifikationssysteme für Fahrzeuge. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nächste Swisscom-Niederlage im Glasfaserstreit

Das Bundesgericht bestätigt das Urteil der Vorinstanz. Doch erstens steht das wesentlich wichtigere Urteil im Glasfaserstreit noch aus und zweitens tut Swisscom die Entschädigungszahlung nicht weh.

publiziert am 30.11.2022
image

AWS verspricht mehr Kontrolle über Cloud-Daten

An der Reinvent in Las Vegas hat AWS angekündigt, Souveränitäts-Kontrollen und -Funktionen in der Cloud bereitzustellen.

publiziert am 29.11.2022 1
image

Prime Computer kriegt ein neues Vertriebs­modell

Der neue Besitzer PCP.com will die Prime-Geräte künftig auch direkt und nicht mehr rein über den Channel vertreiben.

publiziert am 28.11.2022
image

Schweizer Unternehmen investieren immer mehr in IT

Laut einer ETH-Erhebung ist der Anteil von IT-Investitionen an den Gesamtinvestitionen der Unternehmen in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen.

publiziert am 28.11.2022