Avaya bekommt einen neuen CEO

31. Oktober 2008, 11:25
  • people & jobs
  • avaya
  • management
image

Ab Anfang Januar 2009 wird Kevin Kennedy (Foto), ein Veteran der Netzwerkherstellerszene, beim VoIP-Spezialisten Avaya das Szepter als neuer CEO und President übernehmen.

Ab Anfang Januar 2009 wird Kevin Kennedy (Foto), ein Veteran der Netzwerkherstellerszene, beim VoIP-Spezialisten Avaya das Szepter als neuer CEO und President übernehmen. Der gegenwärtige CEO und President Charles Giancarlo wird Verwaltungsratspräsident. Giancarlo, Managing Partner beim Avaya-Investor Silver Lake Partners, sprang Mitte Jahr als Übergangschef ein, als der frühere CEO Lou D'Ambrosio seinen Job aus gesundheitlichen Gründen aufgeben musste.
Kevin Kennedy ist seit 2003 CEO von JDS Uniphase und wird diesen Job noch bis Ende Jahr ausüben. Im Laufe seiner Karriere arbeitete unter anderem 17 Jahre lang für die Bell Laboratories von AT&T sowie 8 Jahre lang für Cisco. Von 2001 bis 2003 war er COO von Openwave Systems. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023