Avaya beständig

2. November 2005, 08:55
  • international
  • avaya
  • geschäftszahlen
  • vendor
image

Der Hersteller von Telefonie-Systemen Avaya konnte im abgeschlossenen vierten Quartal per Ende September den Gewinn von 100 Millionen Dollar 2004 auf 660 Millionen Dollar erhöhen.

Der Hersteller von Telefonie-Systemen Avaya konnte im abgeschlossenen vierten Quartal per Ende September den Gewinn von 100 Millionen Dollar 2004 auf 660 Millionen Dollar erhöhen. Dabei profitierte das Unternehmen unter anderem von einem Sondererlös aus einer Steuerrückvergütung. Ohne Berücksichtigung mehrerer Faktoren verdiente Avaya netto 95 Millionen Dollar. Der Umsatz stieg im vergangenen Quartal auf 1,29 Milliarden Dollar. Dies ist auch auf Firmenübernahmen zurückzuführen, teilte das Unternehmen mit.
Im gesamten abgelaufenen Geschäftsjahr 2005 erwirtschaftete Avaya einen Umsatz von 4,9 Milliarden US-Dollar, verglichen mit 4 Milliarden 2004. Das Betriebsergebnis beläuft sich ohne Berücksichtigung "bestimmter Faktoren" auf 333 Millionen Dollar, verglichen mit 311 Millionen im Geschäftsjahr 2004. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Sunrise will nicht freiwillig auf Huawei verzichten

Ohne politischen Druck werde man nicht auf die Mobilfunktechnologie des chinesischen Anbieters verzichten, sagte der CEO der Muttergesellschaft.

publiziert am 26.1.2023
image

Auch bei IBM stehen weltweit Entlassungen an

Der Konzern will rund 4000 Jobs streichen. Betroffen sind diejenigen Bereiche, die nicht in Kyndryl und Watson Health ausgelagert wurden.

publiziert am 26.1.2023
image

Datenleck bei der Fremdsprach-App Duolingo?

In einem Forum werden die Daten von 2,6 Millionen Accounts zum Verkauf angeboten. Doch das Unternehmen bestreitet eine Sicherheitsverletzung.

publiziert am 25.1.2023