Avaya Schweiz besetzt den verwaisten Chefsessel

23. November 2006 um 14:31
  • people & jobs
  • avaya
image

Martin Kull wechselt von Etrali zu Avaya.

Martin Kull wechselt von Etrali zu Avaya.
Avaya Schweiz hatte Anfang Oktober seinen bisherigen Managing Director Jörg Hofmann verloren, zu Dimension Data.
Nun hat Avaya wieder einen Managing Director für die Schweizer Niederlassung: Der Chefsessel wird per sofort von Martin Kull (Bild) besetzt. Kull wechselt von Etrali, einer Tochtergesellschaft von France Télécom, die Soft- und Hardware (Spezialiterminals) für Telco-Unternehmen anbietet, zu Avaya. Bei Etrali leitete Kull früher die Schweizer Niederlassung, bevor er für die Verantwortung für die ganze Region Nord- und Osteuropa, einschliesslich Deutschland und der Schweiz, übernahm.
Noch etwas früher war Kull Geschäftsleiter der Urs Meier Haushaltgeräte AG, wo er heute noch im Verwaltungsrat sitzt. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Anzahl IT-Beschäftigte in der Schweiz ist rückläufig

Seit rund einem Jahr geht die Anzahl der Angestellten im IT-Bereich zurück. Das Bundesamt für Statistik erwartet zwar einen Aufschwung, aber gleichzeitig wollen mehr Unternehmen Stellen abbauen.

publiziert am 23.2.2024
image

Calida muss schon wieder neue IT-Leitung suchen

Das Unternehmen schreibt happige Verluste. Auch in der Führungsetage kommt es zu Abgängen, darunter IT-Chefin Hanna Huber.

publiziert am 23.2.2024
image

Abacus baut Stellen in Biel ab

Die Softwareschmiede hat rund 90 Mitarbeitende in der Westschweiz. Dort gibt es jetzt aber einen Stellenabbau, von dem jeder Vierte betroffen ist.

publiziert am 21.2.2024 1
image

Isolutions ernennt einen CISO

Christoph Ratavaara soll Schwachstellen im Unternehmen frühzeitig erkennen.

publiziert am 21.2.2024