Avectris steigert erneut den Umsatz

9. Dezember 2020, 15:01
  • channel
  • it-dienstleister
  • geschäftszahlen
  • avectris
image

Der IT-Dienstleister weist das beste Geschäftsergebnis seit der Gründung aus.

Die Avectris-Gruppe führe im fünften Jahr seit ihrer Gründung den eingeschlagenen Wachstumskurs fort, teilt der IT-Dienstleister mit. Im Geschäftsjahr 2019/20 sei das bis anhin höchste Umsatzergebnis erzielt worden.
Der Gruppenumsatz habe sich im Vergleich zum Vorjahr um 10% auf 138,4 Millionen gesteigert. Zu den Faktoren die dazu geführt haben, gehören laut Avectris nebst mehreren Betriebsverträgen mit Neukunden auch zahlreiche Projekte zu Themen wie SAP S/4HANA, Cloud-Dienstleistungen, Robotic Process Automation (RPA), iManage-Einführungen und moderne Workplace-Lösungen auf Basis von M365.
Dank des Zukaufs von Logicare habe Avectris nun über 240 Kunden. Die Covid-19-Pandemie habe zwar zu vereinzelten Projektverzögerungen auf Kundenseite geführt, welche aber dank zusätzlicher Nachfrage nach IT-Dienstleistungen und kundenspezifischen Digitalisierungslösungen überkompensiert worden seien.
"Mit der Akquisition von Logicare verfügen wir neu auch über die notwendigen Fachkompetenzen, um unsere gebündelten Dienstleistungen vertikal bei Spitälern und Pflegeheimen, in einer unserer strategischen Wachstumsbranchen, gezielt auszubauen", erklärt Ales Kupsky, CEO ad interim von Avectris, in der Mitteilung.
Avectris beschäftig rund 500 Mitarbeitende an den Standorten Baden, Dübendorf, Wallisellen und Wangen. Der im Besitz von Axpo und weiteren Stromunternehmen stehende IT-Dienstleister soll möglicherweise verkauft werden. Die Eigentümer hatten im Oktober angekündigt, derzeit verschiedene "strategische Optionen" für die Weiterentwicklung von Avectris, darunter einen allfälligen Verkauf, zu prüfen.

Loading

Mehr zum Thema

image

Vertragsauflösung in UK: Bei Atos könnten viele Stellen wegfallen

Ein auf potenziell 18 Jahre angelegter Vertrag zwischen der britischen Pensionskasse und dem IT-Dienstleister wurde nach 2 Jahren aufgelöst. Medien gehen von 1000 Stellen aus, die gefährdet sind.

publiziert am 3.2.2023
image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Meta spart und gibt sich optimistisch

Mark Zuckerberg kündigt ein "Jahr der Effizienz" an. Gestrichen werden Investitionen in RZs, das Management wird umgebaut.

publiziert am 2.2.2023