Avid verkauft PCTV-Produktlinie an Hauppauge

28. Oktober 2008, 12:34
    image

    Der sich in der Verlustzone befindende Softwarehersteller Avid Technology hat den Verkauf der Pinnacle-PCTV-Produktlinie an Hauppauge Digital bekannt gegeben.

    Der sich in der Verlustzone befindende Softwarehersteller Avid Technology hat den Verkauf der Pinnacle-PCTV-Produktlinie an Hauppauge Digital bekannt gegeben. Finanzielle Einzelheiten wurden nicht mitgeteilt. Die Transaktion soll noch vor Jahresende abgeschlossen werden.
    "Im Rahmen der Umgestaltung von Avid liegt unsere Strategie auf einer Ausweitung unseres Schwerpunkts im Bereich Softwareanwendungen, die nicht nur der Verbrauchernachfrage gerecht werden – sondern auch unser breiteres Portfolio an Video- und Audioanwendungen ergänzen", sagt Avid-CEO Gary Greenfield. "PCTV ist ein herausragendes eigenständiges Hardwareprodukt und passt deshalb besser zu Hauppauge, einem anerkannten führenden Unternehmen auf dem TV-Hardwaremarkt."
    Avid und Hauppauge werden nach eigenen Angaben "noch vor Beginn der Weihnachtsfeiertage 2008" eng zusammenarbeiten, um für Händler und Verbraucher einen reibungslosen Übergang der Pinnacle-PCTV-Produktlinie gewährleisten zu können. Nach Abschluss des Geschäfts will Hauppauge sowohl die Hardware- als auch die Softwarekomponenten der PCTV-Produktlinie weiter entwickeln und unterstützen.
    Erst am vergangenen Freitag hatte Avid den Verkauf der 3D-Software Softimage für 35 Millionen US-Dollar an Autodesk bekannt gegeben. (mim)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Wie die Schweizer Bevölkerung die Digitalisierung wahrnimmt

    Cybergefahren werden präsenter, E-Government-Vorhaben nicht: Die Stiftung Risiko-Dialog hat der Schweiz auf den digitalen Zahn gefühlt.

    publiziert am 2.2.2023
    image

    In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

    Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

    publiziert am 2.2.2023
    image

    DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

    Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

    publiziert am 2.2.2023
    image

    ChatGPT wächst so schnell wie keine App

    Der KI-Chatbot bricht Rekorde und verzeichnet 100 Millionen aktive Nutzer innert nur 2 Monaten. Nun soll bald ein Abo-Modell eingeführt werden.

    publiziert am 2.2.2023