Avira mit Schweizer Niederlassung

24. November 2009, 15:16
  • security
image

Avira hat eine Niederlassung in der Schweiz gegründet.

Avira hat eine Niederlassung in der Schweiz gegründet. Der Hersteller von Security-Software mit Hauptsitz in Tettnang am Bodensee ist nun auch in Zürich präsent. Der selbst ernannte "Pionier für Computersicherheit" will mit dem Aufbau eines Schweizer Teams für die intensive Kunden- und Partnerbetreuung der gestiegenen Nachfrage nach Aviras Antivirenlösungen "made in Germany" gerecht werden.
Von Zürich aus sollen künftig der gesamte Schweizer Markt betreut sowie sämtliche Aktivitäten der neuen Landesgesellschaft gesteuert werden. Country Manager ist der Bündner Christian Deflorin (Foto). Er war zuvor knapp fünf Jahre bei HP im Bereich IT-Management-Lösungen tätig. Deflorin leitet zunächst ein dreiköpfiges Team.
Distributor von Avira-Produkten in der Schweiz bleibt der Solothurner Value Added Disti Triple AcceSSS IT. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Online-Betrüger: "Kommen Sie an unseren Branchenevent"

KMU und Private werden mit Phishing- und Betrugsmails bombardiert. Das NCSC hat alle Hände voll zu tun.

publiziert am 9.12.2022
image

Podcast: Lehren aus dem Drama um das Organspenderegister

Nach dem Ende des Registers von Swisstransplant bleibt vor allem Konsternation. Christian Folini und Florian Badertscher im Gespräch über Meldeprozesse für Lücken und heikle Datenbanken.

publiziert am 9.12.2022
image

Wilken nach Cyberangriff wiederhergestellt

Der ERP-Anbieter kann sein volles Portfolio wieder liefern. Kunden­daten sollen bei dem Hack keine abhandengekommen sein.

publiziert am 8.12.2022
image

Glutz nach Cyberangriff wieder im eingeschränkten Betrieb

Die Solothurner Firma wurde zum Ziel eines Ransomware-Angriffes. Spezialisten sowie IT-Forensiker arbeiten noch immer daran, die Systeme gänzlich wiederherzustellen.

publiziert am 8.12.2022