Avnet: Europa weniger schlecht dran als Amerika

27. Januar 2012, 12:51
  • distributor
  • geschäftszahlen
  • apac
  • emea
image

Die jüngst von Avnet Technology Solutions (TS) veröffentlichten Zahlen des vergangenen zweiten Quartals zeigen eine bessere Geschäftsentwicklung in Europa als in Amerika.

Die jüngst von Avnet Technology Solutions (TS) veröffentlichten Zahlen des vergangenen zweiten Quartals zeigen eine bessere Geschäftsentwicklung in Europa als in Amerika. Allerdings: In beiden Kontinenten waren die Umsätze rückläufig. Während es aber in Amerika um 9,6 Prozent bergab ging, sanken die Verkäufe im Raum EMEA (vor allem Europa, aber auch Naher Osten und Afrika) nur um 3,8 Prozent. Das Business floriert dagegen in Asien, wo der Umsatz um 30 Prozent auf 440 Millionen Dollar wuchs. Konzernweit sank der Umsatz im Jahresvergleich um 3,5 Prozent auf 3,1 Milliarden Dollar.
Phil Gallagher, der das internationale Geschäft von Avnet Technology Solutions leitet, sprach von einem "soliden" Quartal, welches allerdings im Dezember nicht besonders stark gewesen sei. Trotzdem sei man zufrieden mit den Zahlen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Ingram Micro will zurück an die Börse

Ingram Micro plant nach fast 6 Jahren eine Rückkehr an die Börse. Damit zeichnet sich ein Transformationsschub bei dem Distributor ab.

publiziert am 21.9.2022
image

Ergon wächst weiter

Der Softwareentwickler konnte seinen Umsatz im 1. Halbjahr 2022 um 8% steigern.

publiziert am 21.9.2022
image

Atos-Aktionär ist nicht zufrieden mit dem Turnaround-Plan

"Zu ehrgeizig und zu kompliziert", seien die Pläne des IT-Dienstleisters, findet ein Minderheitsaktionär.

publiziert am 16.9.2022