AWS in Franken bezahlen

18. Februar 2015, 14:01
  • cloud
  • amazon
  • aws
image

Kunden von Amazon Web Services, die Kreditkarten benützen, können ab sofort nicht mehr nur in Dollar bezahlen.

Kunden von Amazon Web Services, die Kreditkarten benützen, können ab sofort nicht mehr nur in Dollar bezahlen. Neu ist auch eine Abrechnung in Schweizer Franken sowie zehn weiteren neuen Währungen möglich. Dies erklärt Amazon-Mann Jeff Barr in einem Blogeintrag. Allerdings gilt dies nur für Benutzer von Visa- oder MasterCard-Kreditkarten.
Bezahlungen in der eigenen Währung können vor allem für die Buchhaltung ein Vorteil sein, da sie keine Umrechnungen mehr vornehmen muss. Ausserdem können allfällige Kartengebühren für die Bezahlung in Fremdwährungen wegfallen.
Um in einer anderen Währung zu bezahlen, muss man die entsprechende Einstellung im persönlichen AWS Account ändern. Bei der Umrechnung wird laut Barr ein "konkurrenzfähiger Wechselkurs" verwendet. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Amazon bietet 1,7 Milliarden für Hersteller von Staubsauger-Robotern

Mit der Übernahme von iRobot setzt der Konzern seine Akquisitionen im Bereich Smart Home fort. Amazon erhält damit auch immer mehr Daten von Privathaushalten.

publiziert am 8.8.2022
image

Deutsches Unternehmen übernimmt Baarer Miracle Mill

Der Zuger Cloud-Dienstleister wird Teil der zur Nord Holding gehörenden Public Cloud Group.

publiziert am 3.8.2022
image

Wie es um die digitalen Fortschritte in der EU steht

Es braucht laut EU mehr ICT-Fachkräfte und -Kompetenzen in der Bevölkerung und in Unternehmen. Gerade KMU haben demnach noch grosses Potenzial.

publiziert am 3.8.2022
image

Microsoft setzt seine Cloud-Hardware viel länger ein

Der Softwareriese will seine Cloud-Server und Netzwerkkomponenten 6 statt nur 4 Jahre lang verwenden. Damit spart Microsoft Milliarden.

publiziert am 2.8.2022