AWS macht riesigen Cloud-Computer verfügbar

11. April 2014, 12:07
  • cloud
  • aws
  • google
  • microsoft
image

Ab gestern ist bei Amazon die neue Rechnerinstanz R3 verfügbar, heisst es im --http://aws.

Ab gestern ist bei Amazon die neue Rechnerinstanz R3 verfügbar, heisst es im Blog des Cloud-Anbieters. Dabei handelt sich um eine speicheroptimierte Version von EC2. Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2) ist ein Web-Service, der anpassbare Rechenkapazität in der Cloud bietet.
Im Blog empfiehlt Amazon die R3 Instanzen für Applikationen die eine hohe Speicherleistung benötigen. Das Unternehmen stellt dafür starke Intel Xeon "Ivy Bridge" Prozessoren, Hardware-Virtualisierung, SSD-Speicher und bis zu 262 GB zur Verfügung. Kostenpunkt: 2,8 Dollar pro Stunde, für die Version r3.8xlarge.
Googles Angebot reicht nur bis 104 GB und kostet 1.44 Dollar pro Stunde, während Microsoft nur 56 GB für 1.6 Dollar anbietet. (csi)

Loading

Mehr zum Thema

image

Google will ChatGPT-Konkurrenz öffentlich zugänglich machen

OpenAI hat mit Microsoft den Kampf um die Zukunft des Internets eröffnet, nun zieht Google nach. Das bedeutet ein Umdenken im Suchmaschinenkonzern.

publiziert am 3.2.2023
image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

So arbeiten Googles interne Hacker

Hoodies, Plasmalampen, digitale Brandstiftung. Daniel Fabian, Leiter von Googles Team Red, zeigt Praktiken seiner Hacker-Gruppe.

publiziert am 2.2.2023
image

ChatGPT wächst so schnell wie keine andere App

Der KI-Chatbot bricht Rekorde und verzeichnet 100 Millionen aktive Nutzer innert nur 2 Monaten. Nun soll bald ein Abo-Modell eingeführt werden.

publiziert am 2.2.2023