AWS will nun auch Schweizer RZs

2. November 2020 um 11:05
  • channel
  • technologien
  • cloud
  • aws
image

Die neue "Region Zürich" soll 2022 eröffnet werden. Aber wo kommen die RZs hin? Ein Insider äussert Vermutungen.

Nach Microsoft und Google hat nun offenbar auch Amazon Web Services (AWS), der weltweit grösste Anbieter von Public-Cloud-Services, erkannt, dass viele potenzielle Schweizer Kunden ihre Services aus Rechenzentren in der Schweiz beziehen möchten. In der zweiten Jahreshälfte 2022 will AWS die neue AWS-Europe-Region "Zurich" in Betrieb nehmen. Die Region werde in drei Verfügbarkeitszonen aufgeteilt, so AWS.
Verfügbarkeitszonen sind gemäss der AWS-Definition technische Infrastrukturen, die physisch und geografisch voneinander getrennt sind. Sprich: AWS plant, drei Rechenzentren zu bauen beziehungsweise zu benützen. Wo sie hinkommen sollen, verrät AWS gegenwärtig noch nicht.
Die RZs selbst zu bauen wäre wohl selbst für den Internetgiganten AWS zu ehrgeizig. Ein Kenner der Schweizer Rechenzentrumsszene, mit dem inside-it.ch gesprochen hat, hat zwei Hauptvermutungen darüber, wo sich AWS einmieten könnte. Da wäre zum einen das neue Rechenzentrum, das der US-RZ-Betreiber Vantage in Winterthur baut. In den USA gehören AWS und Google bereits zu den Kunden von Vantage.
Ein zweiter "Hauptverdächtiger" wäre Interxion. Das Unternehmen hat in Rümlang, ganz in der Nähe seines bisherigen Standorts in Glattbrugg, gerade ein sehr grosses neues Rechenzentrum gebaut
Unser Szenekenner betont allerdings, dass es sich hierbei um Spekulationen handle. Und er weist darauf hin, dass es auch in einigen anderen RZs in der Region noch freie Flächen gebe.
Mit der neuen AWS Europe Zurich Region würden Kunden die vollständige Kontrolle darüber erhalten, wo ihre Daten gespeichert sind, verspricht AWS. Ausserdem würden sie landesweit von einer niedrigeren Latenz profitieren. Aus der Region soll eine grosse Auswahl an Cloud-basierten Diensten angeboten werden, unter anderem für Analysen, künstliche Intelligenz, virtuelle Maschinen und Container, Datenbanken, das Internet der Dinge, maschinelles Lernen und mobile Applikationen.

Loading

Mehr zum Thema

image

VX IT Das schnellste IT-Rack der Welt

IT-Schranksystem. Willkommen in der Zukunft: Rittal präsentiert mit seinem IT-Racksystem VX IT einen maximal durchdachten Variantenbaukasten. Damit lassen sich in bisher unerreichter Schnelligkeit neue IT- Infrastrukturen aufbauen – vom einzelnen Server-Rack bis zum kompletten Rechenzentrum.

image

Google lässt Gemini keine Bilder von Personen mehr machen

Diversität ist gut, aber Gemini scheint es damit etwas übertrieben zu haben.

publiziert am 23.2.2024
image

Die 50 wichtigsten Wissenschafts- und Technologiezentren der Welt

Gemessen an der Anzahl international angemeldeter Patente und wissenschaftlicher Publikationen dominieren Asien und die USA. Europa und die Schweiz sind abgeschlagen.

publiziert am 23.2.2024
image

Bezahl-Apps werden bei Unternehmen immer beliebter

Bei der Bezahlung in der Schweiz haben Apps die Kredit- und Debitkarten überholt. Den höchsten Marktanteil hat laut der Nationalbank Twint.

publiziert am 23.2.2024