AX-Partner Opus Solution verkauft

25. Januar 2013, 13:04
  • business-software
  • allgeier
  • microsoft
image

Der österreichische IT-Dienstleister Terna, der zur Allgeier-Gruppe gehört, expandiert weiter in der Schweiz mit dem Kauf von Opus Solution.

Der österreichische IT-Dienstleister Terna, der zur Allgeier-Gruppe gehört, expandiert weiter in der Schweiz mit dem Kauf von Opus Solution.
Weitere Konsolidierung in der Schweiz Dynamics-Szene: Der IT-Dienstleister Opus Solution mit Sitz in Root ist zu 100 Prozent von Terna übernommen worden, wie die beiden Unternehmen heute mitteilen. Opus ist auf Lösungen auf Basis von Microsoft Dynamics AX spezialisiert. Die bisherigen Aktionäre Isabelle Geissmann und Eligius Emmenegger bleiben weiterhin in leitenden Positionen für die Gesellschaft tätig. Opus werde als eigenständige Gesellschaft weiter geführt und das Angebot an Human-Ressource-Applikationen für Microsoft-Partnerunternehmen "weiter konsequent ausgebaut", verspricht das Unternehmen.
Terna mit Sitz in Innsbruck ist in der Schweiz kein Unbekannter. Das Unternehmen hatte vor zwei Jahren das deutsche Geschäft mit ERP-Standardlösungen von Crealogix übernommen bekannt ist.
Opus setzte letztes Jahr 4,3 Millionen Franken um. Man erziele seit Jahren ein konstant positives Ergebnis, erklärt das Unternehmen gemäss Mitteilung. Das Unternehmen beschäftigt 26 Personen und bedient rund 150 mittelständische Unternehmen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Änderung an WAN-Router führte zu Microsoft-Ausfall

Vergangene Woche sind verschiedene Applikationen und Dienste von Microsoft ausgefallen. In einem vorläufigen Bericht erklärt der Kon­zern, wie es dazu kommen konnte.

publiziert am 30.1.2023
image

Weltweite M365-Störung – alle wichtigen Dienste stundenlang offline

Betroffen waren unter anderem Azure, Teams, Exchange, Outlook und Sharepoint. Weltweit waren die Dienste für einen halben Tag offline.

publiziert am 25.1.2023 8
image

Wenn Azure nicht wäre, würde Microsoft schrumpfen

Der Konzern gibt sinkende Umsätze bei Software und Spielkonsolen bekannt. CEO Satya Nadella setzt alles auf KI.

publiziert am 25.1.2023
image

Aktivistischer Investor steigt mit Milliarden bei Salesforce ein

Beim SaaS-Anbieter könnte es noch turbulenter werden: Die aktivistische Investment­firma Elliott Management beteiligt sich mit mehreren Milliarden Dollar an Salesforce.

publiziert am 25.1.2023