Axians GNS: Peter Meier verabschiedet sich

27. November 2019, 13:51
  • people & jobs
image

Peter Meier, der langjährige Geschäftsführer des Winterthurer Informatik-Dienstleisters Axians GNS, lässt sich per Anfang Dezember pensionieren.

Peter Meier, der langjährige Geschäftsführer des Winterthurer Informatik-Dienstleisters Axians GNS, lässt sich per Anfang Dezember pensionieren. Sein Nachfolger, Philipp Hugentobler, hat das Amt als Geschäftsführer bereits im Juli dieses Jahres angetreten, wie Axians mit etwas Verspätung mitteilt.
Peter Meier war 14 Jahre lang Geschäftsführer von Axians. Das Unternehmen, das früher einmal Etavis hiess, beschäftigt gegenwärtig rund 30 Mitarbeitende und bietet unter anderem Managed Services und Cloud Services an. Es ist eines der unter der Marke Axians operierenden Tochterunternehmen des französischen Konzerns Vinci Energies. Zu seinen Schweizer Schwesterunternehmen gehört unter anderem der Gemeinde-Software-Anbieter Axians IT&T.
Philipp Hugentobler war zuletzt stellvertretender Geschäftsführer. Der gelernte Systemtechniker arbeitet bereits seit 2001 für Etavis/Axians und übernahm im Laufe seiner Karriere verschiedene Positionen. Als neuen Stellvertreter und Leiter Service Delivery und Service Design hat Hugentobler laut Axians GNS einen früheren Arbeitskollegen, ins Unternehmen zurückgeholt. Hugentobler und Seitz haben von 2003 bis 2007 im IT-Security-Team zusammengearbeitet, so Axians. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Exklusiv: Visana lagert IT an Inventx aus

Der Versicherer lagert das Kernsystem Syrius sowie Umsysteme, Service Desk und SOC an Inventx aus. 40 Visana-Mitarbeitende wechseln zum IT-Dienstleister.

publiziert am 25.11.2022
image

Musk zieht Twitter aus Brüssel ab

Elon Musk hat offenbar das Brüsseler Büro von Twitter geschlossen. Die Mitarbeitenden, die sich um die Umsetzung der Digitalpolitik der EU kümmern, wurden oder haben gekündigt.

publiziert am 25.11.2022 2
image

Podcast: Jobvernichter Big Tech – was bedeutet das für die Schweizer IT-Branche?

11'000 Mitarbeitende bei Meta, 10'000 bei Amazon, 6000 bei HP, 4000 bei Twitter und noch viele mehr. Rund 50'000 Angestellte haben im Techsektor in den Staaten ihren Job verloren und wir fragen uns: Sind die Entlassungen bei Big Tech ein Segen für lokale IT-Firmen?

publiziert am 25.11.2022
image

In Uri wird ein Informatiker Chef der Kapo-Kommandodienste

Urs Aschwanden ist ab 1. Januar 2023 Leiter der Dienstleistungsabteilung der Kantonspolizei. Er war bislang Informatik- und Technik-Leiter.

publiziert am 24.11.2022 1