Axpo führt QlikView-BI ein

7. Mai 2012, 10:03
  • business-software
  • axpo
image

Schweizer Grosskunde für QlikView.

Schweizer Grosskunde für QlikView.
Der Schweizer Energieriese Axpo sowie der ebenfalls zur Axpo-Gruppe gehörende Dietlikoner Energiehändler EGL haben sich vom Muttenzer IT-Dienstleister Informatec eine neue Business-Intelligence-Plattform bauen lassen. Die neue Plattform für Energiereporting und die Risikoanalyse basiert auf der BI-Software QlikView von QlikTech. Abgelöst wurde damit ein Produkt eines QlikView-Konkurrenten. Um wessen Software es sich dabei genau handelte, will Axpo nicht verraten.
Axpo war offensichtlich mit der Flexibilität der bisherigen Lösung für den Bereich Energiereporting und Risikoanalyse nicht mehr recht glücklich. Für das Verwalten der Energiebezüge und –abgaben, die Bewirtschaftung von Stauseen und Kraftwerken bis hin zur Stromkennzeichnung für Kunden sei die Division Handel und Vertrieb bei Axpo auf exakte Daten aus verschiedenen Quellsystemen und schnell anpassbare Reports angewiesen, lässt sich dazu Projektleiter Urs Mathis (der aber mittlerweile nicht mehr bei Axpo arbeitet) in der Mitteilung von Informatec zitieren. Nik Borer, technischer Projektkoordinator bei Axpo, führt aus: "Bisher mussten wir immer sehr lange Wege gehen. Eine kleine Änderung in einem Bericht hat zwei bis drei Wochen Umsetzungszeit benötigt." Deshalb habe sich ein Ersatz des bestehenden Reportings aufgedrängt, so Mathis. Die neue Lösung sei modern und schlank und bringe neben der erhöhten Flexibilität auch finanzielle Vorteile. Die Implementierung zusammen mit Informatec sei termingerecht über die Bühne gegangen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wie ERP-Lösungen bei Unternehmen abschneiden

ERP-Anwender aus dem DACH-Raum kritisieren in einer Trovarit-Befragung die Performance der Systeme. Nachhaltigkeit ist zum Trendthema geworden, noch vor der Cloud.

Von publiziert am 26.9.2022
image

MFA kommt erst langsam in Firmen an

Die Zahl der Unternehmen, die Multifaktor-Authentifizierung für Angestellte implementieren, steigt einem Report von Thales zufolge nur langsam.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 23.9.2022 1
image

Kyndryl präsentiert neue Plattform für Ressourcenmanagement

"Kyndryl Bridge" soll Unternehmen helfen, den Überblick über ihre IT-Infrastruktur zu behalten. Mit der Lancierung tritt auch der neue Schweiz-Chef Olivier Vareilhes verstärkt ins Rampenlicht.

publiziert am 21.9.2022