Axpo mietet sich im green.ch-Rechenzentrum ein

2. März 2009, 10:22
  • cloud
  • rechenzentrum
  • axpo
image

Die Badener Axpo Informatik AG mietet sich im neuen Datacenter von green.

Die Badener Axpo Informatik AG mietet sich im neuen Datacenter von green.ch ein und will dort eine Fläche von 200 m2 nutzen. Die beiden Parteien haben dafür einen zehnjährigen Vertrag unterzeichnet, über dessen finanziellen Einzelheiten jedoch Stillschweigen vereinbart wurde. Ab April wird die zum Energiekonzern Axpo gehörende Axpo Informatik mit der Auslagerung der IT-Infrastruktur ins Rechenzentrum in Glattbrugg beginnen.
Green.ch hatte das Rechenzentrum im Januar von vom Kabelnetzanbieter Cablecom übernommen. Diese hatte sich im Gegenzug auf rund 900 m2 im Rechenzentrum eingemietet. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Glarus hoch3 ist bald Geschichte – die Migration läuft schon

Die Tage der IT-Firma der Glarner Gemeinden sind gezählt, sie wird auf Anfang 2023 in der kantonalen Informatik aufgehen. Entlassungen gibt es nicht.

publiziert am 12.8.2022
image

Explosion in US-Rechenzentrum von Google

Drei Personen haben nach einem elektrischen Zwischenfall schwere Verbrennungen erlitten. Ob die Explosion Ursache einer Search-Störung war, ist nicht bestätigt.

publiziert am 9.8.2022
image

Deutsches Unternehmen übernimmt Baarer Miracle Mill

Der Zuger Cloud-Dienstleister wird Teil der zur Nord Holding gehörenden Public Cloud Group.

publiziert am 3.8.2022
image

Wie es um die digitalen Fortschritte in der EU steht

Es braucht laut EU mehr ICT-Fachkräfte und -Kompetenzen in der Bevölkerung und in Unternehmen. Gerade KMU haben demnach noch grosses Potenzial.

publiziert am 3.8.2022