AXSionics erhält weitere 10 "Kisten" und neues Management

21. Juli 2008, 14:13
  • channel
image

Der Bieler Start-up AXSionics, der vor einem Jahr durch die SF-Sendung "Start-up" --http://www.

Der Bieler Start-up AXSionics, der vor einem Jahr durch die SF-Sendung "Start-up" bekannt wurde, hat weiteres Kapital erhalten. Schon letztes Jahr gab es dank SF 2,3 Millionen Franken für den Hersteller von biometrischen Sicherheitslösungen. Nun erhält das Unternehmen weitere 10 Millionen Franken von der Zürcher Kantonalbank, dem Investmentunternehmen CC Private Equity Partners sowie von privaten Investoren.
Im Rahmen dieser ersten (richtigen) Finanzierungsrunde wurde der Verwaltungsrat per 23. Mai 2008 neu besetzt und von fünf auf drei Mitglieder reduziert. Jean-Michel Locarnini wird Verwaltungsratspräsident, weitere VR-Mitglieder sind Marcel Maglock (zuletzt CEO von Ernst & Young Schweiz) und Lorenz Müller von der Berner Fachhochschule TI in Biel als Vertreter der Gründer. Alain Rollier, Gründer und CEO der ersten Stunde, konzentriert sich auf Marketing, Sales und Partnermanagement. Neuer CEO ist Frank Barker, zuletzt Managing Director von SICPA. François Burnand, Chairman von Alternance Direction Financière, wird Finanzchef. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Optimismus in der ICT-Branche war gestern

Nachdem die Stimmung im Schweizer ICT-Business zuletzt teilweise sehr gut war, hat sie sich nun eingetrübt, wie dem jüngsten Swico-Barometer zu entnehmen ist.

publiziert am 29.6.2022
image

Microsoft Schweiz zeichnet Partner aus

2022 ist Open Systems aus Zürich Schweizer "Microsoft Country Partner of the Year".

publiziert am 29.6.2022
image

Siemens übernimmt Software-Anbieter Brightly

Der Kauf des Anbieters von Software für Anlagen- und Wartungsmanagement kostet Siemens mehr als 1,5 Milliarden Dollar.

publiziert am 28.6.2022
image

Redit eröffnet Zürcher Niederlassung

Der Standortleiter der sechsten Redit-Niederlassung ist Dalibor Kuzmanovic.

publiziert am 28.6.2022