B-Source kann Abgänge "problemlos ersetzen"

9. Dezember 2014, 15:33
  • people & jobs
  • kpmg
image

Gestern ist bekannt geworden, dass KPMG Schweiz auf einen Schlag gleich vier Banking-Sourcing-Spezialisten von B-Source --http://www.

Gestern ist bekannt geworden, dass KPMG Schweiz auf einen Schlag gleich vier Banking-Sourcing-Spezialisten von B-Source abgeworben hat. Darunter befindet sich auch der langjährige B-Source-Mann Hendrik van Gammeren. Auf Anfrage von inside-channels.ch präzisiert nun B-Source, dass van Gammeren bei B-Source keine Managementposition inne hatte; er habe als Sales Consultant gearbeitet und nicht wie fälschlicherweise gemeldet als Leiter Strategie und Markt. Diese Position habe van Gammeren vor fünf Jahren abgegeben, als er aus der Geschäftsleitung ausschied.
Ausserdem heisst es aus Bioggio: "Es handelt sich hier um vier Spezialisten aus verschiedenen Bereichen, deren Positionen problemlos ersetzt wurden." B-Source investiere stark in die Mitarbeiterweiterbildung und verfüge über einen grossen Pool an Talenten. "Wir haben ausserdem eine extrem tiefe Personal-Fluktuationsrate", so B-Source. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Bei Xerox Schweiz übernimmt Siham Rakia

Die neue Länderverantwortliche des Printing-Dienstleisters kommt von Microsoft. International wurde der Interimschef bestätigt.

publiziert am 5.8.2022
image

Infoblox hat neuen europäischen Channelchef gefunden

Ashraf Sheet hatte das Unternehmen Anfang Jahr verlassen. Sein Nachfolger Aric Ault will das Geschäft über den Channel weiter ausbauen.

publiziert am 5.8.2022
image

Five-Gründer Ulrich Tschanz reicht CEO-Posten weiter

Five Informatik wird ab nächstem Jahr von Oliver Lyoth geführt. Er kommt von T-Systems Schweiz.

publiziert am 5.8.2022
image

Cisco-Topmanager Todd Nightingale übernimmt bei Fastly

Der bisherige Chef des Enterprise-Networking- und Cloud-Business verlässt Cisco. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch nicht bekannt.

publiziert am 4.8.2022