B-Source kann Abgänge "problemlos ersetzen"

9. Dezember 2014 um 15:33
  • people & jobs
  • kpmg
image

Gestern ist bekannt geworden, dass KPMG Schweiz auf einen Schlag gleich vier Banking-Sourcing-Spezialisten von B-Source --http://www.

Gestern ist bekannt geworden, dass KPMG Schweiz auf einen Schlag gleich vier Banking-Sourcing-Spezialisten von B-Source abgeworben hat. Darunter befindet sich auch der langjährige B-Source-Mann Hendrik van Gammeren. Auf Anfrage von inside-channels.ch präzisiert nun B-Source, dass van Gammeren bei B-Source keine Managementposition inne hatte; er habe als Sales Consultant gearbeitet und nicht wie fälschlicherweise gemeldet als Leiter Strategie und Markt. Diese Position habe van Gammeren vor fünf Jahren abgegeben, als er aus der Geschäftsleitung ausschied.
Ausserdem heisst es aus Bioggio: "Es handelt sich hier um vier Spezialisten aus verschiedenen Bereichen, deren Positionen problemlos ersetzt wurden." B-Source investiere stark in die Mitarbeiterweiterbildung und verfüge über einen grossen Pool an Talenten. "Wir haben ausserdem eine extrem tiefe Personal-Fluktuationsrate", so B-Source. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

T-Systems hat erstmals eine CTO

Die langjährige Accenture-Managerin Christine Knackfuss-Nikolic wechselt in die Geschäftsleitung von T-Systems.

publiziert am 29.2.2024
image

ICT-Berufsbildung sucht die besten Lehrbetriebe

Der Verband startet die Bewerbung für seine jährlichen Awards. Die Auszeichnung ehrt das Engagement für den ICT-Berufsnachwuchs.

publiziert am 29.2.2024
image

Simon Arpagaus neuer Kundendienstchef bei Ambit

In seiner neuen Position ist Arpagaus auch Mitglied der Geschäftsleitung.

publiziert am 28.2.2024
image

Judith Bellaiche verlässt Swico

Seit 2019 hat sie den Branchenverband als Geschäftsführerin verantwortet. Swico ist auf der Suche nach einer Nachfolge.

publiziert am 28.2.2024