B-Source mit Umsatz- und Gewinnrückgang

16. April 2010, 13:45
image

Mitarbeiterzahl wächst und soll noch weiter wachsen.

Mitarbeiterzahl wächst und soll noch weiter wachsen.
Der Tessiner Banken-Outsourcer B-Source muss für das vergangene Jahr trotz Übernahmen. Dass der Umsatz 2009 verglichen mit 2008 sinken würde, war angesichts des sehr erfolgreichen Jahrs 2008 sowie der Finanzkrise zu erwarten. Daran konnten auch die beiden Übernahmen nichts ändern.
Wieso auch der Gewinn dermassen stark zurückging, ist allerdings weniger klar. Für 2009 weist B-Source einen operativen Gewinn (EBIT) von 16,6 Millionen Franken aus. Unter dem Strich resultierte ein Gewinn von 10,8 Millionen Franken. Im "Boom-Jahr" 2008 hatte B-Source noch einen Nettogewinn von 14,5 Millionen Franken erzielt.
B-Source-Chef Werner Hoppler meinte zum vergangenen Jahr: "2009 war ein erfolgreiches Jahr für B-Source und es wurden zahlreiche für die Zukunft des Unternehmens bahnbrechende Projekte abgeschlossen. Im Anschluss an die beiden im Sommer erfolgten Akquisitionen wurde das Serviceangebot von Fin-Log und Outline in das bestehende Serviceportfolio integriert. Durch diese Akquisitionen wurde das Serviceangebot in den strategischen Bereichen Wertpapierdatenverwaltung (Valorenzentrale) sowie Print- und Mail-Services gestärkt."
B-Source verfügt mittlerweile über Niederlassungen in Lugano, Basel, Luzern, Nyon, St. Gallen, Winterthur, Zürich und München. Die Datenzentren befinden sich in Lugano und Zürich. Die Mitarbeiterzahl von zurzeit 600 besteht zur Hälfte aus Bankfachleuten. Wie es auf Anfrage heisst, konnten in den vergangenen zwei Jahren - ohne Übernahmen - 60 bis 80 neue Stellen geschaffen werden. In diesem Tempo soll es auch in Zukunft weitergehen, heisst es aus Lugano. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

100 Millionen Dollar für zwei Schweizer Krypto-Startups

Zwei Firmen mit offiziellem Sitz in Zug konnten je 50 Millionen sammeln. Eine verspricht "grüne" Blockchain-Infrastruktur, die andere umfassende Möglichkeiten für Krypto-Investments.

publiziert am 23.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022