BAKOM, Basel-Stadt, Horw und Zollikofen gewinnen E-Gov-"Eugens"

9. Oktober 2006, 16:20
  • e-government
  • bedag
image

Die Berner Bedag Informatik hat zum siebten Mal ihre "E-Government"-Awards, genannt "Eugens" verliehen.

Die Berner Bedag Informatik hat zum siebten Mal ihre "E-Government"-Awards, genannt "Eugens" verliehen. Der dem Kanton Bern gehörende und auf den Öffentlichen Sektor spezialisierte IT-Dienstleister nimmt dafür jeweils alle rund 2100 schweizerischen Web-Auftritte von Bundesämtern, Kantonen und Gemeinden unter die Lupe. Ausgezeichnet werden sollen Sites will, die sich durch eine gute Präsentation der Informationen sowie eine hohe Zahl von Behördentransaktionen, die tatsächlich online abgewickelt werden können, auszeichnen.
Die Eugen-Gewinner dieses Jahres sind das Bundesamtes für Kommunikation (Kategorie Bundesämter), der Kanton Basel Stadt (Kantone), Horw LU (grössere Gemeinden) und Zollikon BE (kleinere Gemeinden). (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Stadt und Kanton Zug beschliessen gemeinsame Datenstrategie

Mit dem Open-Government-Data-Ansatz sollen in Zug künftig offene Verwaltungsdaten ohne Einschränkung zur freien Nutzung zur Verfügung gestellt werden.

publiziert am 29.9.2022
image

Edöb: "Vertrauen Behörden nur auf private Gutachten, können sie sich eine blutige Nase holen"

Der Eidgenössische Datenschützer kritisiert Anwaltskanzleien, die Behörden beim Einsatz von US-Cloud-Diensten Sicherheit versprechen. Im Interview schildert Adrian Lobsiger seine Sicht.

publiziert am 28.9.2022 1
image

Keine kritischen Lücken im E-Voting-System der Post gefunden

Beim Bug-Bounty-Programm gelang es niemandem, in das System oder die elektronische Urne einzudringen. Die Tests gehen aber noch weiter.

publiziert am 28.9.2022 1
image

Public Cloud: Der Bund hat Verträge mit Hyperscalern unterzeichnet

Da noch ein Gerichtsverfahren hängig ist, können die Ämter noch keine Cloud Services im Rahmen der 110 Millionen Franken schweren WTO-Beschaffung beziehen.

publiziert am 27.9.2022 1