Bald mehr Smart Speaker als Tablets?

15. April 2019, 15:26
  • international
  • global
  • canalys
  • channel
  • services
image

Der Markt für smarte Lautsprecher wächst unermüdlich weiter.

Der Markt für smarte Lautsprecher wächst unermüdlich weiter. Die Marktforscher von Canalys gehen für das laufende Jahr von einem Wachstum von über 80 Prozent aus: Waren es 2018 noch 114 Millionen Einheiten weltweit, werde diese Zahl 2019 auf 207,9 Millionen anwachsen. Das grösste Wachstum werde im asiatischen Markt verzeichnet.
Die wachsende Zahl der User von intelligenten Lautsprechern sei eine Gelegenheit, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, die über Streaming-Angebote hinausgehen, schreibt Canalys. Die Geräte würden sich zu einem Kanal entwickeln, um Services im Gesundheitswesen, etwa für betreutes Wohnen, oder Behördendienstleistungen anzubieten. Auch für IT-Player in den Bereichen Security, Finance oder Data Analytics würden sich Möglichkeiten ergeben, neue Geschäftsfelder zu erschliessen.
Canalys geht zudem davon aus, dass der Smart-Speaker-Markt auch in den nächsten Jahren kräftig anwächst. Schon dieses Jahr werde die Zahl der sich im Umlauf befindenden Smart Speaker jene von Wearables überholen. Und 2021 werden laut der Mitteilung mehr smarte Lautsprecher im Umlauf sein als Tablets.
Ausserdem würden die Hersteller zunehmend versuchen, ihre Lautsprecher als Standardoption für die Kommunikation mit Kunden zu etablieren. Die IT-Branche sollte deshalb von der Grösse und der Geschwindigkeit des Wachstums des Smart-Speaker-Marktes Kenntnis nehmen, mahnen die Marktforscher. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Hürlimann Informatik spannt mit Ategra zusammen

Hürlimann nimmt die Gever-Plattform Egeko von Ategra in sein Portfolio auf.

publiziert am 1.12.2022
image

Co-CEO verlässt Salesforce

Bret Taylor geht nach einem Jahr an der Spitze. Marc Benioff bleibt alleine zurück.

publiziert am 1.12.2022
image

Mutmasslicher Cyberangriff auf den Vatikan

Russische Hacker sollen verschiedene Websites des Zwergstaates angegriffen haben, weil der Papst den Angriffskrieg in der Ukraine als "grausam" bezeichnete.

publiziert am 1.12.2022
image

Halbleiter-Umsätze werden sinken

Gartner prognostiziert einen Rückgang im Halbleiter-Markt. Die wirtschaftlichen Herausforderungen und die geschwächte Nachfrage würden sich negativ auswirken.

publiziert am 30.11.2022