Bald "WLAN" mit bis zu 7-Gbit/s

10. Mai 2010, 13:21
    image

    Die für den Wi-Fi-Standard 802.

    Die für den Wi-Fi-Standard 802.11 zuständige Wifi-Alliance und die "WiGig"-Alliance haben eine Zusammenarbeit vereinbart. Die beiden Industrievereinigungen wollen gemeinsame Spezifikationen erarbeiten, damit auf dem 802.11-Standard beruhende Geräte in naher Zukunft zusätzlich zu den 2,4- und 5-GHz-Frequenzbändern auch den 60-GHz-Frequenzbereich nutzen können. Die WiGig-Alliance hat gerade eine Spezifikation für diesen Frequenzbereich erarbeitet und veröffentlicht.
    Die Nutzung der höheren Frequenz erlaubt es, schon mit heutigen Technologien drahtlose Darenübertragung von bis zu 7 Gigabit pro Sekunde zu erreichen, erklärt die Wireless Gigabit Alliance (WiGig Alliance), der Industriegrössen wie Cisco, Nokia, Nvidia, Panasonic, Samsung und viele mehr angehören. Die Physik setzt den Einsatzmöglichkeiten der 60-GHz-Technologie allerdings enge Grenzen: Die Reichweite ist auf wenige Meter beschränkt. Der eigentliche kommende Wi-Fi-Standard 802.11ac, der das klassische 5GHz-Band nutzt, soll Bandbreiten von rund einem Gigabit pro Sekunde ermöglichen.
    Die zukünftigen Wi-Fi-Geräte, die mit allen drei Frequenzbändern arbeiten werden, sollen unter anderem nahtlos Sessions zwischen den verschiedenen Bändern übergeben können. Denkbar wären wohl vor allem Anwendungen im Heimbereich (HD-TV-Streaming) und in Unternehmen zur Ausrüstung von Räumen mit relativ stationären Geräten mit hohem Bandbreitenverbrauch, beispielsweise Konferenzräume mit Beamern und Videokonferenzausrüstung. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    IT-Woche: Keine gute Woche für den IT-Journalismus

    Bei der Computerworld wurde ein folgenschwerer Fehlentscheid getroffen.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Anti-Fake-News-Initiative ist vorerst vom Tisch

    Mit einem Vorstoss sollten Betreiber in die Pflicht genommen werden, wenn auf ihren Onlineplattformen Falschinformationen verbreitet wurden. Zunächst sind aber Abklärungen nötig.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Der Wandel im Beschaffungsrecht

    Am 02. Februar 2023 ist das erste Event seiner Art – "E-Government im Fokus" – von inside-it.ch über die Bühne gegangen. Wir haben mit 4 Speakern diskutiert, die das Beschaffungswesen in- und auswendig kennen.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Next Episode: Das neue Simap verzögert sich nochmals

    Die Entwickler haben die "Komplexität analysiert" und sind zu einer neuen Schätzung gelangt. Dieses Jahr wird’s nichts mehr mit KISSimap.

    publiziert am 3.2.2023