Bâloise Bank SoBa wählt Avaloq und Comit

5. Oktober 2007 um 12:44
  • rechenzentrum
  • avaloq
  • crealogix
image

Avaloq ersetzt BOSS. Comit als Implementierungspartner. Application Management und Betrieb übernimmt der Bâloise-Konzern.

Avaloq ersetzt BOSS. Comit als Implementierungspartner. Application Management und Betrieb übernimmt der Bâloise-Konzern.
Die Bâloise Bank SoBa hat sich entschieden, die Kernbankenlösung des Zürcher Softwareherstellers Avaloq mit Hilfe des Implementierungspartners Comit einzuführen. Ein Sprecher von Comit bestätigte gegenüber inside-it.ch, dass damit die bisherige Kernbankenlösung BOSS (heute B-Source wird wie alle anderen Umsysteme eingebunden.
Das finanzielle Volumen des Auftrages ist nicht bekannt. Gemäss Comit ist zurzeit geplant, dass Avaloq ab dem 1. Mai 2009 bei der SoBa live gehen wird. Für das Application Management sowie den Betrieb ist die IT des Bâloise-Konzerns verantwortlich. Die SoBa ist die ehemalige Solothurner Kantonalbank, die vor sieben Jahren vom Versicherungskonzern Bâloise übernommen worden ist. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Co-CEO Thomas Beck verlässt Avaloq

Martin Greweldinger wird alleiniger CEO des Bankensoftware-Herstellers.

publiziert am 12.4.2024
image

Avaloq zügelt in die Oracle "On-Prem Cloud"

Der Bankensoftwarehersteller holt sich die Oracle-Cloud ins Data Center und migriert Kunden auf eine neue Plattform. Infrastrukturchef Torsten Boettjer erklärt, warum er sich für diese Lösung zwischen eigenem RZ und Public Cloud entschieden hat.

publiziert am 24.10.2023
image

Avaloq-Partner Confinale zieht es ins Tessin

Im Oktober eröffnet Confinale sein erstes Büro in Lugano, ganz in der Nähe von Partner Avaloq.

publiziert am 14.9.2023
image

Die bewegte Geschichte der Thurgauer Kantons-Rechenzentren

Die Thurgauer Kantonalbank will das RZ des Amts für Informatik nicht mehr beherbergen. Es zieht an einen altbekannten Ort.

publiziert am 21.8.2023