Bank Vontobel im RZ der Stadt Zürich

25. November 2010, 15:47
  • cloud
  • oiz
  • rechenzentrum
image

Erster externer Kunde in den OIZ-Rechenzentren.

Erster externer Kunde in den OIZ-Rechenzentren.
Ab 2012 betreibt die Schweizer Privatbank Vontobel Teile ihrer IT-Infrastruktur in den Rechenzentren von Organisation und Informatik der Stadt Zürich (OIZ). Ein entsprechender Vertrag sei unterzeichnet worden, schreibt OIZ in einer Mitteilung. Vontobel ist damit der erste Drittmieter in den Rechenzentren Albisrieden und Hagenholz der Stadt Zürich.
Die Vermietung sogenannter Reservefläche an Drittmieter sei Teil der ursprünglichen Projektierung und wurde vom Zürcher Stimmvolk gutgeheissen, schreibt OIZ weiter. Beide Rechenzentren würden Reserveflächen beinhalten, um einem zukünftigen Raumbedarf auch in den nächsten dreissig Jahren entsprechen zu können. Man sei im Gespräch mit weiteren Partnern im RZ-Umfeld und sei zuversichtlich, bis 2012 auch die restlichen Flächen vermieten zu können. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Google will "gehärtete" Open-Source-Software vertreiben

Der Cloudriese scheint von der Sorge vieler Unternehmen über die Sicherheit ihrer Software-Lieferkette profitieren zu wollen.

publiziert am 18.5.2022
image

Microsoft versucht kartell­rechtliche Bedenken zu zerstreuen

Der US-Konzern ist erneut ins Visier der EU-Kartell­behörden geraten. Überarbeitete Lizenz­vereinbarungen sollen die EU und Cloud Service Provider beschwichtigen.

publiziert am 18.5.2022
image

Red Hat veröffentlicht Stackrox als Open Source

Die im letzten Jahr von Red Hat erworbene Kubernetes-Sicherheitsplattform wird als Open-Source-Version verfügbar.

publiziert am 17.5.2022
image

Equinix engagiert Nadine Haak als Partner-Verantwortliche

Als Partner Sales Manager ist Haak für den Ausbau des Channel-Partnerprogramms von Equinix in der Schweiz zuständig.

publiziert am 17.5.2022