Bankensoftware: SunGard mit Schweizer CEO und neuen Kunden

31. März 2011, 14:48
  • rechenzentrum
  • schweiz
  • management
image

Der US-amerikanische Softwarehersteller SunGard hat Harold Finders zum alleinigen CEO des Bereichs Financial Systems ernannt.

Der US-amerikanische Softwarehersteller SunGard hat Harold Finders zum alleinigen CEO des Bereichs Financial Systems ernannt. Er leitete die grösste SunGard-Sparte bisher zusammen mit Jim Ashton, der das Unternehmen verlassen hat. Finders ist deutsch-schweizerischer Doppelbürger und der eigentliche Gründer der SunGard-Bankensoftware Apsys. Ein weiterer Schweizer im Management von SunGard ist Strategiechef Till Guldimann.
SunGard ist auch in der Schweiz tätig. Der Hersteller von Bankensoftware hat letzten November die neue ASP-Lösung in der Schweiz vorgestellt. Zwei Kunden hätten bereits zugesagt und stünden kurz vor Vertragsabschluss, heisst es bei SunGard auf Anfrage. Die erste Implementation sei bereits am Laufen und das Go-Live sei für Juni vorgesehen. Kundennamen nannte SunGard nicht. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Rochade im Führungsteam der Netrics Gruppe

Nectrics-CEO Pascal Schmid wechselt per Ende 2022 in den Verwaltungsrat der Gruppe. Pascal Kocher, langjähriger CFO, übernimmt dann die Chefposition.

publiziert am 22.9.2022
image

Exklusiv: Prime Computer vor dem Aus

Der St.Galler Assemblierer stellt seinen Betrieb bereits per Ende Oktober ein. Unseren Quellen zufolge wird seit Frühjahr über die Auflösung von Prime Computer spekuliert.

aktualisiert am 21.9.2022 2
image

Nationalrat stellt sich hinter digitale Verwaltung

Nach dem Ständerat heisst auch der Nationalrat das Bundesgesetz zur Digitalisierung der Verwaltung deutlich gut. Er will aber Anpassungen.

publiziert am 21.9.2022