Bankensoftware: SunGard mit Schweizer CEO und neuen Kunden

31. März 2011 um 14:48
  • rechenzentrum
  • schweiz
  • management
image

Der US-amerikanische Softwarehersteller SunGard hat Harold Finders zum alleinigen CEO des Bereichs Financial Systems ernannt.

Der US-amerikanische Softwarehersteller SunGard hat Harold Finders zum alleinigen CEO des Bereichs Financial Systems ernannt. Er leitete die grösste SunGard-Sparte bisher zusammen mit Jim Ashton, der das Unternehmen verlassen hat. Finders ist deutsch-schweizerischer Doppelbürger und der eigentliche Gründer der SunGard-Bankensoftware Apsys. Ein weiterer Schweizer im Management von SunGard ist Strategiechef Till Guldimann.
SunGard ist auch in der Schweiz tätig. Der Hersteller von Bankensoftware hat letzten November die neue ASP-Lösung in der Schweiz vorgestellt. Zwei Kunden hätten bereits zugesagt und stünden kurz vor Vertragsabschluss, heisst es bei SunGard auf Anfrage. Die erste Implementation sei bereits am Laufen und das Go-Live sei für Juni vorgesehen. Kundennamen nannte SunGard nicht. (mim)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Deutsche Telekom sucht neuen Chef fürs Schweizer B2B-Geschäft

Thomas Dingel wird die Leitung der Schweizer Ländergesellschaft per Ende Jahr abgeben. Er geht zurück nach Deutschland und tritt etwas kürzer.

publiziert am 9.7.2024
image

Stadtspital Zürich legt IT, Beschaffung und Betrieb zusammen

Der IT-Leiter Cyrill Grüter erhält zusätzliche Aufgaben.

publiziert am 5.7.2024
image

Snowflake ernennt neuen Schweiz-Chef

Daniel Metzger übernimmt als Country Manager Alpenregion die Verantwortung für die Schweiz und Österreich beim Daten­spezialisten.

publiziert am 4.7.2024
image

Huawei Schweiz ernennt neuen Geschäftskunden-Chef

Gleichzeitig zeichnet das Unternehmen seine hiesigen Partner aus. Preise erhielten unter anderem Abraxas, Aveniq und Swisscom.

publiziert am 4.7.2024