Barrierefreie Webseiten: Microsoft bringt Open-Source-Lösung

26. Mai 2009, 15:41
  • microsoft
  • open source
image

Microsoft Schweiz hat gestern ein Werkzeug für Entwickler vorgestellt, mit dem barrierefreie Webseiten einfach programmiert werden können.

Microsoft Schweiz hat gestern ein Werkzeug für Entwickler vorgestellt, mit dem barrierefreie Webseiten einfach programmiert werden können. Barrierefreie Webseiten können auch von Menschen mit einer Behinderung (etwa Sehbehinderung) uneingeschränkt genutzt werden.
Um den "strengen Vorgaben" der Schweizer Stiftung "Zugang für alle" gerecht zu werden, hat Microsoft Schweiz, in Zusammenarbeit mit 1eEurope, ein Barrierefrei-Kit für Microsoft SharePoint Server 2007 (BKS) entwickelt. Mit der kostenlosen Open-Source-Lösung sollen SharePoint-Spezialisten auf einfachste Weise barrierefreie Webseiten erstellen können, die den Anforderungen des Behindertengleichstellungsgesetzes gerecht werden. BKS wird beispielsweise bereits vom Kanton Graubünden genutzt. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft zieht Windows 10 nach und nach den Stecker

Für gewisse nicht aktualisierte Versionen wird es bald keine Security-Updates mehr geben. Das Gleiche gilt für Windows-Server ab August. Weitere Produkte folgen bald.

publiziert am 18.5.2022
image

Berns Microsoft-365-Zug rollt

Die Stadt Bern zementiert den Microsoft-Kurs. Jetzt sind der Dienstleister für die MS-365-Einführung gewählt und die MS-365-Lizenzen für die Schulen gekauft worden.

publiziert am 18.5.2022
image

Google will "gehärtete" Open-Source-Software vertreiben

Der Cloudriese scheint von der Sorge vieler Unternehmen über die Sicherheit ihrer Software-Lieferkette profitieren zu wollen.

publiziert am 18.5.2022
image

Microsoft versucht kartell­rechtliche Bedenken zu zerstreuen

Der US-Konzern ist erneut ins Visier der EU-Kartell­behörden geraten. Überarbeitete Lizenz­vereinbarungen sollen die EU und Cloud Service Provider beschwichtigen.

publiziert am 18.5.2022