Basler E2E Bridge für Papier-Grosshändler Antalis

20. Februar 2007, 13:47
    image

    Der Basler Softwarehersteller E2E Technologies hat mit der Antalis-Gruppe einen Deal abgeschlossen.

    Der Basler Softwarehersteller E2E Technologies hat mit der Antalis-Gruppe einen Deal abgeschlossen. Die grösste europäische Grosshandelsgruppe im Vertrieb von Papier und Kommunikationsunterstützung habe sich für die E2E Bridge entschieden, schreibt der Basler Integrationsspezialist in einer Mitteilung. Mit der E2E Bridge kann Antalis die vorhandene Hard- und Software weiter verwenden.
    Antalis übernimmt mit der E2E Bridge Lieferinformationen aus den SAP-Systemen seiner Kunden in sein eigenes Warenlagersystem. Das Produktivsystem wird zukünftig in einer Cluster-Umgebung betrieben. Insgesamt dauert das Projekt zehn Wochen und soll bereits in zwei Wochen fertiggestellt werden. (mim)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    IT-Fachkräftemangel: Wie Wachstum dennoch gelingt

    Der Fachkräftemangel ist akuter denn je, besonders in der IT und Cyber Security. Gleichzeitig steigt die Nachfrage nach entsprechenden Services kontinuierlich. Wie gelingt der Spagat zwischen Wachstum und dem «War of Talents»? Rita Kaspar, Head of HR bei InfoGuard AG, gibt Auskunft.

    image

    Mgmt-Summary: Blockchain

    In der Kolumne Mgmt-Summary erklärt Rafael Perez Süess Buzzwords. Heute erklärt er die Blockchain und sagt, dass niemand ein Problem hat, für das diese eine Lösung ist.

    publiziert am 26.1.2023
    image

    Langjähriger IBM-Mann wechselt in die Geschäftsleitung von Abraxas

    Raphael Mettan tritt beim IT-Dienstleister die Nachfolge von Christian Manser an. Er übernimmt die Leitung des Bereichs Infrastructure & Outsourcing.

    publiziert am 26.1.2023
    image

    Cyberkrimineller erbeutet Meldedaten fast aller Österreicher

    Ein Fauxpas bei einem Wiener IT-Unternehmen machte einen grossen Datendiebstahl möglich. Die Spuren führen in die Niederlande.

    publiziert am 26.1.2023