BBT-Direktor Fumeaux tritt zurück

18. Mai 2005, 11:57
  • people & jobs
image

Eric Fumeaux tritt per Ende Oktober als Direktor des Bundesamtes für Berufsbildung und Technologie (BBT) zurück, teilt das Departement Deiss heute mit.

Eric Fumeaux tritt per Ende Oktober als Direktor des Bundesamtes für Berufsbildung und Technologie (BBT) zurück, teilt das Departement Deiss heute mit. Er wird aber Präsident der Innovationsförderungs-Agentur KTI bleiben.
In Fumeaux Amtszeit fiel insbesondere der Umbau der ehemaligen technischen Hochschulen in Fachhochschulen, die von Privatfirmen unterstützte Initiative "Schule ins Netz" und die Reorganisation der Informatik-Lehren.
Bevor der Job des BBT-Chefs durch den Bund neu ausgeschrieben wird, soll erst die Frage diskutiert werden, ob die Fachhochschulen vom BBT, das zum EVD (Volkswirtschaft) gehört, nicht besser ins Staatsekretariat für Bildung und Forschung gezügelt werden soll. Letzteres ist für die Universitäten zuständig und gehört zu Couchepins EDI. Der Bundesrat hat bei Deiss und Couchepin einen Bericht bestellt. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Verstärkung für ETH kommt aus Kopenhagen

Die Hochschule beruft einen neuen Professor im Departement Mathematik, der auf Statistik und Machine Learning spezialisiert ist. Ein anderer KI-Spezialist verlässt die Uni.

publiziert am 23.9.2022
image

Rochade im Führungsteam der Netrics Gruppe

Nectrics-CEO Pascal Schmid wechselt per Ende 2022 in den Verwaltungsrat der Gruppe. Pascal Kocher, langjähriger CFO, übernimmt dann die Chefposition.

publiziert am 22.9.2022
image

IT-Veteran Boschung wird EMEA-Chef bei Kudelski

Die Kudelski Gruppe hat für ihr Cybersecurity-Segment einen neuen Senior Vice President & General Manager EMEA gefunden. Jacques Boschung folgt auf Philippe Borloz.

publiziert am 21.9.2022
image

Neuer Chef für das Abacus-Team von Abraxas

Peter Züblin übernimmt das Team, das bisher von Walter Baumann geleitet wurde.

publiziert am 20.9.2022