BDO und BEKB beteiligen sich an Daura

1. Dezember 2021, 15:43
image

Der Wirtschaftsprüfer und die Berner Kantonalbank gehen eine strategische Partnerschaft mit der Blockchain-Aktien-Plattform ein. Zusammen wollen sie den Aktienhandel der Zukunft prägen.

Die Wirtschaftsprüfungs-, Treuhand- und Beratungsgesellschaft BDO beteiligt sich zusammen mit der Berner Kantonalbank (BEKB) am Technologie-Unternehmen Daura. Dies gaben die 3 Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt. Daura stellt Unternehmen aus der Schweiz eine Applikation zur Verfügung, über die sie ihre Aktien digital auf einer Blockchain-Infrastruktur ausgeben und verwalten können. Zum Umfang und der Höhe der Beteiligungen machten die Partner keine Angaben.
Bereits 2020 gab die BEKB bekannt, dass sie mit Daura und weiteren Partnern eine technische Infrastruktur für die Emission und den Handel von digitalen Vermögenswerten entwickeln will. Zusammen informierten die Unternehmen nun, dass sie einen digitalen Marktplatz mit einem ersten Emittenten lanciert haben. Für Daura als Infrastrukturdienstleister im Primärmarktbereich bedeutet die Zusammenarbeit mit der BEKB eine Ergänzung des bisherigen Dienstleistungsumfangs. Die Kunden erhalten zukünftig Zugang zum Sekundärmarkt, auf welchem die digitalen Aktien gehandelt und verwahrt werden können. Für die BEKB wiederum ermöglicht die Kooperation einen Zugang zum Primärmarkt für digitale KMU-Aktien. Im Zuge der Beteiligung wird ein Vertreter der BEKB Einsitz in den Verwaltungsrat der Daura einnehmen.
BDO und Daura pflegen seit 2019 eine strategische Partnerschaft. Bereits heute werden die Kundinnen und Kunden des Wirtschaftsprüfers über digitale Aktien und damit zusammenhängende Dienstleistungen aufgeklärt. Im Zuge der neuen Beteiligung soll die Partnerschaft weiter intensiviert und in die Digitalisierungsstrategie der BDO integriert werden. Künftig will das Unternehmen gemäss der Mitteilung auch ein digitales Aktienbuch, digitale Generalversammlungen oder Aktien auf der Basis von Token anbieten können.
Neben der Kapitalbeteiligung von BDO und BEKB haben sich auch die bestehenden Aktionäre SIX, Swisscom und die Sygnum Bank an der Finanzierungsrunde beteiligt. Mit dem zur Verfügung gestellten Kapital plant Daura gemäss eigenen Angaben den Ausbau der Applikation sowie die Verstärkung der Vertriebsaktivitäten. Peter Schnürer, CEO von Daura, sieht die digitale Aktie der Zukunft so: "Ein Unternehmen kann per Knopfdruck eigenständig seine Aktien herausgeben und an einen digitalen Marktplatz bringen."

Loading

Mehr zum Thema

image

Elektroflugzeug E-Sling hebt ab

Das von ETH-​Studierenden entwickelte vierplätzige E-Flugzeug ist zum ersten Mal abgehoben. Am Projekt wurde im Innovationspark in Dübendorf gearbeitet.

publiziert am 30.9.2022
image

Hausmitteilung: Aus C36daily wird ICT Ticker

Wir modernisieren den ICT-Medienspiegel C36daily und geben diesen neu unter dem Namen ICT Ticker heraus. Am bisherigen Format mit kuratierten Inhalten ändert sich nichts.

publiziert am 30.9.2022
image

Wie es um die Umstellung zur QR-Rechnung steht

Die roten und orangen Einzahlungsscheine gehen in den Ruhestand. Wir blicken auf die Einführung der QR-Rechnung zurück und haben bei SIX und Anbietern von Business-Software zum aktuellen Stand nachgefragt.

publiziert am 29.9.2022 5
image

Digitaler Euro könnte 2026 kommen

Kommendes Jahr will die Europäische Zentralbank (EZB) über den digitalen Euro entscheiden. Zu reden gibt die Partnerschaft mit Amazon.

publiziert am 29.9.2022