BDP fordert WLAN im ÖV

21. Juni 2013, 15:44
  • e-government
  • zug
  • sbb
  • luzern
  • bern
image

Wie --http://www.

Wie '20 Minuten' berichtet, setzt sich die BDP dafür ein, dass auf dem SBB-Streckennetz (auch für Kunden der zweiten Klasse) und in grossen Städten WLAN Einzug hält. Die Partei habe einen entsprechenden Vorstoss eingereicht.
Wie eine Umfrage von '20Min' ergab, denken zumindest SBB, der Zürcher Verkehrsverbund ZVV, Bernmobil und die Luzerner Verkehrsbetriebe VBL derzeit nicht an einen flächendeckenden Ausbau. Anders sieht es in Baselland aus, wo bereits rund 5000 Personen in den Trams surfen. Und Baselstadt will als erster städtischer ÖV-Anbieter der Schweiz drahtloses Internet in allen Fahrzeugen anbieten. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Verwaltungsverfahren beim Bund werden vereinfacht

Für digital eröffnete Verfügungen ist neu keine qualifizierte elektronische Signatur mehr notwendig. Eine komplizierte Geschichte, die aber vieles leichter macht.

publiziert am 19.5.2022
image

Berns Microsoft-365-Zug rollt

Die Stadt Bern zementiert den Microsoft-Kurs. Jetzt sind der Dienstleister für die MS-365-Einführung gewählt und die MS-365-Lizenzen für die Schulen gekauft worden.

publiziert am 18.5.2022
image

Bund will die Landwirtschaft digitalisieren

Es geht nicht um VR für Kühe oder digitale Milch, sondern um den Aufbau eines Kompetenzzentrums für digitale Transformation im Agrar- und Ernährungssektor.

publiziert am 18.5.2022
image

Der Bundesrat macht das NCSC zum Bundesamt

Bis Ende Jahr soll klar sein, wie das Bundesamt für Cybersicherheit ausgestaltet und in welchem Departement es angesiedelt sein soll.

publiziert am 18.5.2022