BearingPoint wird Implementierungspartner von Adcubum

19. Januar 2012, 13:35
  • rechenzentrum
  • adcubum
  • bearingpoint
image

Der St.

Der St.Galler Versicherungssoftwarehersteller Adcubum hat den Unternehmensberater BearingPoint zum ersten strategischen Partner ernannt. Adcubum will künftig die Gesamtverantwortung ausgewählter Einführungsprojekte von Syrius BearingPoint übertragen. Bei Implementierungen kooperierte Adcubum bisher sehr wohl mit Partnern, hatte aber jeweils selber den Lead inne. Mit der Wahl von BearingPoint schielt Adcubum zudem auch auf den deutschen Markt für Versicherungssoftware.
Gemäss Adcubum könne man damit in Zukunft mehr Projekte gleichzeitig durchführen, heisst es in einer Mitteilung. Bei der Partnerevaluation hätten sich mehr als 20 Beratungsunternehmen beteiligt, so Adcubum-CEO Christoph Brand.
Konkret will Adcubum BearingPoint die Gesamtverantwortung sowohl für Kranken- und Unfallversicherungslösungen, aber auch "für ausgewählte zukünftige Einführungsprojekte im Bereich Nicht-Leben (Sach, Haftpflicht und Motorfahrzeug)" übertragen, so Adcubum weiter. BearingPoint baue dazu bereits seit Mitte 2011 und innerhalb der nächsten 12 bis 18 Monate die Syrius-Ressourcen weiter aus. (bt/mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zurich wechselt in die AWS-Cloud

Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit will Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

publiziert am 31.1.2023
image

Erstes Green-RZ in Dielsdorf live

Ziemlich genau ein Jahr nach der Ankündigung des Metro-Campus wurde das erste Datacenter in Betrieb genommen. Es bietet Platz für rund 80'000 Server.

publiziert am 17.1.2023
image

CKW-Rechenzentrum in Rotkreuz eingeweiht

Das neuste Schweizer RZ ist in Betrieb. Sowohl in Sachen Sicherheit als auch betreffend Nachhaltigkeit soll es neue Standards setzen.

publiziert am 9.1.2023
image

Vantage will RZ in Winterthur weiter ausbauen

Das Baugesuch für den letzten Ausbauschritt ist eingereicht worden. Noch offen ist, wann es losgeht.

publiziert am 20.12.2022