Bechtle expandiert in Norddeutschland

28. Mai 2010, 09:35
  • bechtle
  • reseller
  • übernahme
  • schweiz
image

Der auch in der Schweiz stark präsente Riesen-VAR Bechtle hat heute die Übernahme der mit vier Standorten in Norddeutschland vertretenen Systemhausgruppe iits bekannt gegeben, ohne den Preis zu nennen.

Der auch in der Schweiz stark präsente Riesen-VAR Bechtle hat heute die Übernahme der mit vier Standorten in Norddeutschland vertretenen Systemhausgruppe iits bekannt gegeben, ohne den Preis zu nennen. Mit dem Kauf des 2002 gegründeten Unternehmens verstärke man sich im wachstumsstarken IT-Infrastrukturlösungsgeschäft rund um das Rechenzentrum, heisst es in einer Mitteilung von Bechtle.
Im Geschäftsjahr 2009 hat die profitable iits mit 66 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 40 Millionen Euro erzielt. Das Unternehmen zählt laut Bechtle zu den fünf grössten IT-Systemhäusern in Norddeutschland. Neben dem Unternehmenssitz in Oldenburg ist iits auch in Bremen, Cloppenburg und Hannover vertreten.
Das bisherige Management bleibt gemäss der Mitteilung an Bord. Die beiden Firmengründer und bisherigen geschäftsführenden Gesellschafter Michael Uffelmann und Thomas Gäbelein bleiben in der Funktion der Geschäftsführung. Der Firmenname iits bleibe bis auf Weiteres erhalten. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Rapid7 prüft offenbar einen Verkauf

Der Security-Anbieter erwägt laut Medienberichten Optionen für einen Verkauf. Dabei soll auch eine Übernahme durch Private-Equity-Investoren infrage kommen.

publiziert am 2.2.2023
image

Basel führt Pflichtfach Medien und Informatik in der Sek ein

Bislang wurden die Themenbereiche Medien und Informatik in anderen Fächern zusammen gebündelt. Ab dem Schuljahr 2024/2025 will Basel-Stadt das ändern.

publiziert am 1.2.2023
image

Opentext: Nach der Übernahme kommen die Entlassungen

Nach dem Merger mit Micro Focus sollen rund 8% der Stellen gestrichen werden.

publiziert am 1.2.2023