Bechtle holt Cisco Spark und WebEx in seinen Cloud-Shop

22. März 2018, 13:41
  • cloud
  • bechtle
  • workplace
image

Der von IT-Dienstleister Bechtle --http://www.

Der von IT-Dienstleister Bechtle im letzten Juli lancierte Cloud-Marketplace wird mit Cisco Spark und WebEx ausgebaut. Wie man bei Bechtle auf Anfrage bestätigt, werden die neuen Teile des Cloud-Portfolios zunächst in Deutschland angeboten. Sie sollen aber "in Kürze" auch in der Schweiz verfügbar sein.
Mit den Spark-Collaboration-Services wird die Zusammenarbeit von Teams an unterschiedlichen Standorten adressiert. So sollen in einem virtuellen Arbeitsraum Meetings möglich sein, aber auch Messaging, Anruf-, Whiteboard- und Freigabefunktionen sowie der Austausch von Dokumenten und Dateien zur Verfügung stehen. Ausserdem lassen sich über Bechtles Cloud-Shop auch WebEx-Konferenzen innerhalb des Spark-Space aufsetzen. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weltweite M365-Störung – alle wichtigen Dienste stundenlang offline

Betroffen waren unter anderem Azure, Teams, Exchange, Outlook und Sharepoint. Weltweit waren die Dienste für einen halben Tag offline.

publiziert am 25.1.2023 8
image

OVHcloud ist auf Wachstumskurs

Das französische Cloud-Computing-Unternehmen konnte seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 15,4% steigern.

publiziert am 17.1.2023
image

Microsoft bietet bald ChatGPT als Azure-Service

Prominente KI-Modelle werden as-a-Service in der Azure Cloud verfügbar gemacht – darunter auch der viel diskutierte Textgenerator ChatGPT und der Bildgenerator Dall-E.

publiziert am 17.1.2023
image

Erstes Green-RZ in Dielsdorf live

Ziemlich genau ein Jahr nach der Ankündigung des Metro-Campus wurde das erste Datacenter in Betrieb genommen. Es bietet Platz für rund 80'000 Server.

publiziert am 17.1.2023