Bechtle lanciert Backup-as-a-Service im eigenen RZ

29. August 2017, 15:28
  • international
  • bechtle
  • cloud
image

Der IT-Dienstleister Bechtle bietet neu Backup-as-a-Service (BaaS) und damit die Auslagerung von Backup-Daten in das eigene Frankfurter Tier-3+-Rechenzentrum.

Der IT-Dienstleister Bechtle bietet neu Backup-as-a-Service (BaaS) und damit die Auslagerung von Backup-Daten in das eigene Frankfurter Tier-3+-Rechenzentrum. Kunden könnten nun über den Standard S3 oder via NetApp-AltaVault-Lösungen ihre Daten sichern.
Neben Bestellung, Verbrauchsübersicht und Abrechnung über die zentrale Clouds-Plattform biete der Service verschiedene Optionen zur initialen Übertragung grosser Datenmengen (sogenanntes "Seeding"), höchste Verfüg- und Skalierbarkeit sowie die Speicherung der Daten in Deutschland, verspricht Bechtle in einer Mitteilung. Kunden bezahlen dabei nach dem Pay-as-you-go-Prinzip, weitere Preismodelle sollen folgen.
Bechtle plant in den kommenden Monaten weitere Varianten des Backup-Services sowie einen ergänzenden Disaster-Recovery-as-a-Service (DRaaS).

Loading

Mehr zum Thema

image

Auch zwei Wochen nach Cyberangriff bleiben Schweizer Sixt-Telefone unerreichbar

Der Autovermieter meldete Anfang Mai, er habe die Sache im Griff. Doch nach wie vor scheinen nicht alle Probleme behoben zu sein.

publiziert am 16.5.2022
image

Vor 25 Jahren: Computer besiegt Schachweltmeister

Der Sieg von Deep Blue über Garri Kasparow bewegte die Welt und machte die technische Überlegenheit von Computern für viele Menschen plötzlich sichtbar.

publiziert am 13.5.2022
image

Malware wird vermehrt über Suchmaschinen verbreitet

Cyberkriminelle platzieren laut einer Studie ihre Malware ganz oben bei Google und Bing. Phishing-Downloads sollen um mehr als das Vierfache zugenommen haben.

publiziert am 13.5.2022
image

Google I/O: Verbesserte KI, neue Developer-Tools und Geräte

Google versucht sich erneut an einer AR-Brille. Auch das Google Wallet feiert ein Comeback.

publiziert am 12.5.2022