Bechtle: Schwaches Q2

15. Juni 2009, 11:13
  • bechtle
  • geschäftszahlen
image

Wie deutsche Medien einen Bericht der 'Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung' zitieren, hat Bechtle noch keine Belebung der Geschäfte feststellen können.

Wie deutsche Medien einen Bericht der 'Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung' zitieren, hat Bechtle noch keine Belebung der Geschäfte feststellen können. "Auch das zweite Quartal wird für unsere Verhältnisse schwach werden", sagte Vorstandschef Thomas Olemotz in dem Interview. Eine "echte Trendwende" erkenne der Reseller im Moment noch nicht.
Olemotz sagte, das Gesamtjahr werde zwar profitabel sein. Wie stark, hänge allerdings vom zweiten Halbjahr ab. "Wir erwarten, von den milliardenschweren Konjunkturprogrammen zu profitieren", so Olemotz. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Leichte Umsatzsteigerung für Bedag

Der Kanton Bern erhält für 2021 eine Dividende von 3,55 Millionen Franken.

publiziert am 24.5.2022
image

Leichtes Wachstum bei Salt

Salt hat im ersten Quartal 2022 an Umsatz zugelegt. Auch bei den Firmenkunden ist der Telco gewachsen.

publiziert am 24.5.2022
image

Softwareone: Solutions und Services legen wieder deutlich zu

Der Stanser Softwarelizenzhändler ist mit einem um fast 15% gesteigerten Bruttogewinn ins neue Jahr gestartet. Treiber waren Cloud-Services und Zukäufe.

publiziert am 19.5.2022
image

Cisco muss Ziele nach unten korrigieren

Die Covid-Lockdowns in China und der Krieg in der Ukraine machen dem Konzern zu schaffen. Cisco erwartet im laufenden Quartal einen Umsatzrückgang.

publiziert am 19.5.2022