Bechtle unter Druck

11. November 2005, 09:23
  • bechtle
  • arp
image

Umsatz- und Ertragsziele für 2005 werden knapp verfehlt.

Umsatz- und Ertragsziele für 2005 werden knapp verfehlt.
Die Aktie des deutschen VAR- und E-Commerce-Riesen Bechtle gilt in Deutschland als Ausnahme, hat sie ihren Besitzern doch seit dem New-Economy-Crash einen Wertzuwachs gebracht. Doch nun muss auch Bechtle das tun, was Aktionäre und Börsianer hassen: eine Prognose nach unten revidieren.
Bechtle wird 2005 nicht wie ursprünglich erhofft 1,3 Milliarden umsetzen, sondern "nur" etwa 1,2 Milliarden Euro. Und auch der Gewinn sollte etwas geringer (etwa 40 Mio statt 42 Mio. Euro) ausfallen.
Wachstum nur noch mit Akquisitionen
In den ersten neuen Monaten dieses Jahres ist der Bechtle-Umsatz zwar um 9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gewachsen, allerdings einzig aufgrund von Übernahmen (Delec und andere). Immerhin: Bei einem Umsatz von 818 Mio. Euro schaute ein Vorsteuergewinn von 25 Mio. Euro heraus.
Die Bechtle Systemhäuser setzten in den ersten 9 Monaten 565,7 Mio. Euro um. Ohne Akquisitionen wäre der Umsatz der Bechtle-VAR-Flotille gar leicht (um 0,6 %) gesunken. Der Gewinn des VAR-Business sank um 10 % im Vergleich zum Vorjahr. Der Grund liegt gemäss Bechtle bei den Kosten für den Aufbau einer "branchenfokussierten Vertriebsstruktur".
Bechtle direkt gut, ARP relativ schwach
Das Katalog- und E-Commerce-Business (Bechtle direkt und ARP) stagniert bei etwa 250 Mio. Euro, man verdiente aber mit 15,6 Mio. Euro mehr als im harten VAR-Business. ARP scheint nicht besonders gut abgeschnitten zu haben. So heisst es im Quartalsbericht, dass Bechtle direkt den uner dem Vorjahr liegenden Beitrag von ARP überkompensieren konnte. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

ARP-Schweiz-Chef geht in Pension

Bernhard Gysi verabschiedet sich per 1. Juni 2022 in den Ruhestand.

publiziert am 15.2.2022
image

Bechtle stellt zwei neue Bereichsvorstände vor

Elmar König und Gerhard Marz gehen in den Ruhestand. Die beiden Nachfolger kommen aus den eigenen Reihen.

publiziert am 21.12.2021
image

OVHcloud und Bechtle vereinbaren lang­fristige Partner­schaft

Die Unternehmen wollen sich gegenseitig helfen, das Business in Europa voranzutreiben. Im Fokus stehen DSGVO-konforme Lösungen.

publiziert am 15.12.2021
image

ARP Schweiz gibt Privatkundengeschäft auf

Anfang 2022 geht die Marke ARP in Bechtle direct auf. Das hat Auswirkungen auf die Schweizer Niederlassung.

publiziert am 12.11.2021