Bechtle verlängert den Vertrag von Thomas Olemotz

11. Februar 2021 um 14:14
  • bechtle
  • people & jobs
  • it-dienstleister
image

Thomas Olemotz bleibt Vorstandsvorsitzender von Bechtle. Der Vertrag wurde vorzeitig verlängert.

Der Aufsichtsrat von Bechtle hat den Vertrag mit Thomas Olemotz zum 3. Mal vorzeitig um weitere fünf Jahre bis Ende Dezember 2026 verlängert. Wie das Unternehmen mitteilt, gehöre der 58-Jährige seit 2007 dem Bechtle-Vorstand an. In dieser Zeit habe sich der Umsatz des IT-Unternehmens mehr als verdreifacht. "Die Vertragsverlängerung ist ein weiteres Zeichen für das hohe Mass an Stabilität und Kontinuität, die Bechtle auszeichnen, und zugleich ein starkes Signal der Verlässlichkeit in herausfordernden Zeiten", sagt Klaus Winkler, Vorsitzender des Aufsichtsrats von Bechtle.
Olemotz startete seinen Berufsweg nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Giessen. Nach seiner Promotion war er laut der Mitteilung zunächst Vorstandsassistent bei der Westdeutschen Landesbank und wechselte anschliessend zur Deutschen Gesellschaft für Mittelstandsberatung, einem Tochterunternehmen der Deutschen Bank, wo er als Geschäftsbereichsleiter das Mergers-&-Acquisitions-Geschäft verantwortete. Seine nächsten beruflichen Stationen führten ihn als Leiter der Unternehmensentwicklung zur Delton und als Finanzvorstand zur Konzerntochter Microlog Logistics.
Seit 2007 ist er bei Bechtle, seit 2010 als Vorstandsvorsitzender. "Bechtle ist mittlerweile das Unternehmen, bei dem ich die längste Zeit meines Berufslebens verbracht habe – und das ohne eine einzige Minute des Zweifelns oder gar der Langeweile."
Auf ein Bier mit...: Was macht der Bechtle-Konzern anders als andere? Und warum ist der Schweizer Markt schwierig für Bechtle? Christoph Hugenschmidt hat sich während einem Bier mit Thomas Olemotz unterhalten

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Eine Öffentlichkeitsverantwortliche für Trend Micro

Das Unternehmen ernennt Tabea Breternitz zur Head of Federal Business Development.

publiziert am 14.6.2024
image

Der künftige Icann-Präsident sitzt in Genf

Kurtis Lindqvist wird im Dezember neuer Icann-Chef und in Genf ein Büro beziehen.

publiziert am 12.6.2024
image

Acronis hat einen neuen DACH-Chef

Markus Fritz war bisher Channelchef für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

publiziert am 12.6.2024
image

CSS sucht neue Leitung für IT-Security

Der oder die neue CISO ist beim Versicherer für Datensicherheit und Compliance zuständig. Projekte rund um Cyber-, Cloud- oder KI-Risiken stehen an.

publiziert am 12.6.2024