Bechtle wächst zweistellig

10. August 2017, 11:44
image

"Bechtle setzte auch im zweiten Quartal den Erfolgskurs fort.

"Bechtle setzte auch im zweiten Quartal den Erfolgskurs fort. Wir liegen im Umsatz und Gewinn zum Halbjahr spürbar über dem Vorjahr. Gleichzeitig investieren wir unverändert konsequent in vielfältige strategische Projekte, die unsere Zukunftsfähigkeit stärken", kommentiert VR-Präsident Thomas Olemotz das Quartalsergebnis des Bechtle Konzerns. Im Jahresvergleich stieg der Umsatz um knapp 14 Prozent auf 822 Millionen Euro. Der Gewinn auf Stufe EBT wuchs um fast 13 Prozent auf gut 36 Millionen Euro. Die EBT-Marge liegt unverändert bei 4,4 Prozent, wie der IT-Dienstleister und Händler mitteilt.
Bereits im ersten Quartal 2017 meldete der Konzern ein zweistelliges Umsatzwachstum. "Nach heutiger Einschätzung gehen wir auch für das zweite Halbjahr von einer Fortsetzung der erfolgreichen Entwicklung von Bechtle aus", so Olemotz weiter.
Wachstum in allen Bereichen
Das Segment IT-Systemhaus & Managed Services steigerte den Umsatz um über 13 Prozent. Das Wachstum war breit getragen von den Ländermärkten Deutschland, Österreich und Schweiz, wie es in der Mitteilung heisst. Umsatzimpulse seien sowohl aus den Bereichen Anwendungslösungen und Managed Services sowie aus dem klassischen Projektgeschäft gekommen.
Im E-Commerce-Bereich ist der Konzern in 14 Ländern aktiv. Der Bereich wuchs im Jahresvergleich um rund 14 Prozent. Wie auch im ersten Quartal 2017 war das Wachstum in Deutschland mit 23 Prozent besonders stark. Aber auch die ausländischen Handelsgesellschaften steigerten ihre Umsätze zweistellig, schreibt das Unternehmen.
Ausbau des Marktplatzes und Cloud-Plattform
Investitionen liegen im laufenden Jahr mit 33 Millionen Euro bereits annähernd auf dem Niveau vom Gesamtjahr 2016. Man erwarte für 2017 ein Volumen von 60 Millionen Euro. Neben Investitionen in Gebäude für weitere Mitarbeiter seien die Finanzmittel vor allem in strategische Projekte wie die Umsetzung eines digitalen Bechtle-Marktplatzes, die Etablierung der Bechtle-Cloud-Plattform oder die umfangreiche Modernisierung des Rechenzentrums geflossen. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Siemens Schweiz profitiert vom Digitalisierungsboom

Die Schweizer Gesellschaften des Mischkonzerns haben im letzten Geschäftsjahr 2,9 Milliarden Franken umgesetzt. Digital Industries hat einen Wachstumsschub verzeichnet.

publiziert am 17.11.2022
image

Cisco macht Rekordumsatz und entlässt trotzdem

In einigen Bereichen sollen mehr Leute eingestellt werden, aber dafür sollen andere Bereiche verkleinert werden.

publiziert am 17.11.2022
image

Valantic übernimmt deutschen SAP-Spezialisten Comsol

Die Digitalagentur will mit dem Kauf ihre SAP-Expertise stärken. Comsol verfügt auch über einige Schweizer Kunden.

publiziert am 16.11.2022
image

Igel steigt aus dem Hardware-Business aus

Thin Clients der Marke Igel werden ab Ende März 2023 nicht mehr verkauft.

publiziert am 16.11.2022