Bechtle wird vorerst keine Europäische Aktien­gesellschaft

1. November 2021, 16:22
image

Der deutsche IT-Konzern wollte zu einer Europäischen Aktiengesellschaft (SE) werden. Nun legt Bechtle das Vorhaben auf Eis.

Im August 2020 verlautete Bechtle, dass das Unternehmen in eine Europäische Aktiengesellschaft (SE) transformiert werden soll. Nun meldet der deutsche IT-Konzern die Sistierung des Vorhabens.
Letzte Woche informierte das IT-Systemhaus, dass der beabsichtigte Formwechsel der Gesellschaft in eine Europäische Aktiengesellschaft nicht mehr weiter verfolgt und das Vorhaben beendet werde. Als Grund nannte der Konzern die aktuelle Pandemielage, die es dem Unternehmen unmöglich mache, die gesetzlich vorgeschriebenen Präsenzsitzungen innerhalb der erforderlichen Fristen abzuhalten. Man behalte sich allerdings vor, eine SE-Umwandlung zu einem späteren Zeitpunkt erneut aufzugreifen, teilte der Vorstand mit.
Mit einem Wechsel der Gesellschaftsform von der AG zur SE (Societas Europaea) wollte der Konzern seine Position "als zukunftsorientiertes europäisches IT-Unternehmen" unterstreichen und die Beteiligung der internationalen Mitarbeiter an verschiedenen Unternehmensentscheidungen verstärken. Für die Kunden und Mitarbeiter hätte der Rechtsformwechsel keine Auswirkungen gehabt und auch der Hauptsitz des Unternehmens wäre weiterhin in Neckarsulm geblieben.

Loading

Mehr zum Thema

image

Grossbritannien prüft Einführung des digitalen Pfunds

Die Digitalwährung würde frühestens in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts eingeführt werden und sollte Bargeld nicht ersetzen.

publiziert am 7.2.2023
image

Das neue sichere Bundes­netzwerk nimmt Form an

Soeben wurden weitere Gelder für den Netzbau des sicheren Daten­verbund­systems gesprochen. Zudem ist die Stelle der Projektleitung dafür ausgeschrieben. Wir haben beim Babs nach dem Stand des 240-Millionen-Projekts gefragt.

publiziert am 6.2.2023
image

Anti-Fake-News-Initiative ist vorerst vom Tisch

Mit einem Vorstoss sollten Betreiber in die Pflicht genommen werden, wenn auf ihren Onlineplattformen Falschinformationen verbreitet wurden. Zunächst sind aber Abklärungen nötig.

publiziert am 3.2.2023
image

Der Wandel im Beschaffungsrecht

Am 02. Februar 2023 ist das erste Event seiner Art – "E-Government im Fokus" – von inside-it.ch über die Bühne gegangen. Wir haben mit 4 Speakern diskutiert, die das Beschaffungswesen in- und auswendig kennen.

publiziert am 3.2.2023