Bechtles Comsoft baut Office-Kompetenzen aus

9. Februar 2016, 14:13
  • channel
  • bechtle
image

Die zur Bechtle Gruppe gehörende Comsoft Direct hat das Portfolio um ein Full-Service-Angebot für Microsoft Office erweitert.

Die zur Bechtle Gruppe gehörende Comsoft Direct hat das Portfolio um ein Full-Service-Angebot für Microsoft Office erweitert. Dafür wurde am Standort Regensdorf das "Competence Center Office 365" gegründet. Geleitet wird das neue Team von Rolf Tröndle, der bis anhin bei Bechtle Schweiz das Competence Center Microsoft Datacenter leitete. Das Team soll die bisherigen Schwerpunkte des auf Software-Lizenzierung und Software Asset Management spezialisierten Anbieters ergänzen, schreibt das Unternehmen.
Das rund fünfköpfiges Team aus Beratern und System Engineers soll Kunden beim Einsatz von Office-365-Lösungen unterstützen. Dies reiche von der Analyse der Kundenanforderungen über die Implementierung bis hin zum technischen Support. Den Kunden sollen so massgeschneiderte Microsoft-Lösungen zur Verfügung gestellt werden. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Zweites Rechenzentrum für Google Cloud in der Schweiz kommt bald

In 12 bis 18 Monaten will Google hierzulande ein zweites RZ für seine Cloud-Dienste eröffnen. Zum gleichen Zeitpunkt soll die Sparte profitabel werden. Dies hat Cloud-Chef Roi Tavor im Rahmen eines Medienroundtables verraten.

publiziert am 28.9.2022
image

Schweizer Anbieter sind zufrieden mit ihren Sourcing-Partnern

IT-Dienstleister und Cloud-Provider erhalten in einer Befragung gute Noten. Für Anwender herausfordernd ist der Wechsel der Cloud-Plattform.

publiziert am 28.9.2022