Bedag-E-Gov-Preise für Küsnacht, Saas-Fee und den Kanton Bern

22. Oktober 2008, 15:14
  • e-government
  • bedag
image

Der auf Kunden aus dem öffentlichen Bereich spezialisierte Berner IT-Dienstleister Bedag verleiht zum neunten Mal seine "Eugens" für besondere Leistungen im Bereich E-Government.

Der auf Kunden aus dem öffentlichen Bereich spezialisierte Berner IT-Dienstleister Bedag verleiht zum neunten Mal seine "Eugens" für besondere Leistungen im Bereich E-Government. Die Gewinner sind dieses Jahr Saas-Fee in der Kategorie kleine Gemeinden, Küsnacht in der Kategorie grosse Gemeinden und der Kanton Bern.
Für die Verleihung der Preise bewertete die unabhängige Jury unter der Leitung des Freiburger Professors für Medien- und Kommunikationswissenschaft, Louis Bosshart, jeweils die Auftritte im Internet. Die Site von Saas-Fee, so die Jury, zeichne sich durch ihre benutzerfreundliche Gestaltung aus. Unter anderem werden zudem fast alle Seiten der Gemeinde auch im Audioformat angeboten und sind somit auch für Sehbehinderte zugänglich.
Zur Küsnachter-Site erwähnt die Jury vor allem das vorhandene umfassende Informationsangebot, "das weit über den Kalender der Müllabfuhr hinausgeht." Die Navigation sei zudem einfach und logisch. Suchhilfen wie Volltextsuche, Themenliste und Direktlinks würden Usern beim raschen Auffinden der gesuchten Informationen helfen.
Der Kanton Bern, seines Zeichens Besitzer von Bedag, erhielt den Kantons-Eugen zum zweiten Mal nach 2002, dieses Mal für die Seite der Steuerverwaltung und seine Steuerlösung. Als einziger Kanton, so die Begründung, biete Bern eine vollständige Online-Abwicklung der Steuererklärung an. Die Lösung ermögliche zudem Erstnutzern einen einfachen Einstieg und biete eine übersichtliche Menüführung. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

ALV braucht IT-Know-how für bis zu 55 Millionen Franken

In 8 Arbeitsgebieten sucht das Seco Digitalisierungs-Knowhow für die RAVs und die Arbeitslosenversicherung.

publiziert am 30.9.2022
image

Palantir übernimmt 230-Millionen-Auftrag, um US-Drohnen effizienter zu machen

Der opake Datenanalyse-Konzern des rechtslibertären Milliardärs Peter Thiel gibt auch in Europa wieder zu Reden. CEO Alex Karp inszeniert sich als kritischer Geist.

publiziert am 30.9.2022
image

Bund soll Frauen­anteil in MINT-Berufen genauer untersuchen

Ein neuer Bericht soll zeigen, ob und wie bisherige Massnahmen zur Erhöhung des Frauenanteils im MINT-Bereich wirken und welche neuen Massnahmen es braucht.

publiziert am 30.9.2022