Bedag holt Swisscom-Veteran Scheichl in die GL

18. September 2019, 09:40
  • people & jobs
  • bedag
  • management
image

Bedag hat Patrick Scheichl per sofort als neuen Bereichsleiter Sales & Bid Management eingestellt.

Bedag hat Patrick Scheichl per sofort als neuen Bereichsleiter Sales & Bid Management eingestellt. Scheichl wird gleichzeitig neues Mitglied der Geschäftsleitung. Dies, so der IT-Dienstleister, sei eine der Massnahmen für eine fachliche und personelle Verbreiterung der Geschäftsleitung. Damit wolle man auf gestiegene Kundenanforderungen reagieren.
Bisher hatte Thomas Kummer, Head of IT-Business Services, diesen Bereich interimistisch geleitet.
Patrick Scheichl hat 22 Jahre lang für Swisscom gearbeitet. Zuletzt war er sechs Jahre lang Programmleiter des Projekts All IP Transformation.
Bei Bedag gab es etwas Turbulenzen nach dem plötzlichen Abgang von CEO Felix Akeret im letzten Dezember war schon von gestiegenen Kundenanforderungen die Rede.
Bedag befindet sich im Besitz des Kantons Bern und der Kanton ist gleichzeitig der Hauptkunde des auf öffentliche Verwaltungen spezialisierten ICT-Dienstleisters. Patrick Scheichl und sein Team sollen nun "schwergewichtig das Key Account Management und Stabilität" sicherstellen und gleichzeitig für einen weiteren Ausbau des Geschäfts im Kanton Bern sorgen, erklärt Bedag. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Inseya ernennt neuen CTO

Als Chief Technology Officer soll Stephan Gautschi die Bereiche SASE Cato Cloud und Sentinelone beim Schweizer Security-Unternehmen stärken.

publiziert am 23.5.2022
image

Inventx in Kürze auch mit Domizil in Bern

Nach Chur, St, Gallen und Zürich will der IT-Dienstleister für Banken und Versicherungen nun auch eine Dependance in Bern eröffnen.

publiziert am 20.5.2022
image

Drei Frauen sind neu im Vorstand von SwissICT

Mit den neu Gewählten wächst der Vorstand auf 12 Mitglieder. Der Verband weist bessere finanzielle Zahlen auf als auch schon.

publiziert am 20.5.2022
image

Stefan Arn will kürzertreten

Einer der prägenden IT-Leute der UBS gibt sein Amt ab, wie 'Finews' berichtet.

publiziert am 19.5.2022