Bedag verstärkt sich im Jura

20. März 2009, 06:00
  • e-government
  • bedag
image

Der Berner IT-Dienstleister Bedag hat --http://www.

Der Berner IT-Dienstleister Bedag hat wenige Monate nach der Eröffnung der jurassischen Niederlassung in Delémont nun ein weiteres Kompetenzzentrum im Kanton Jura gegründet. Wie das sich im Besitz des Kantons Bern befindende Unternehmen mitteilte, soll demnächst ein weiteres hochsicheres Rechenzentrum im Kanton Jura eröffnet werden, um Verwaltungen und verwaltungsnahen Betrieben in der Region IT-Dienstleistungen anbieten zu können. Das neue RZ wird im zukünftigen Informationstechnologiezentrum von Creapole in Le Noirmont integriert sein.
Ausserdem haben der Kanton Jura und Bedag eine Zusammenarbeitsvereinbarung unterzeichnet. Bedag begleitet den Transport der Maschinen des Informatikdienstes (SDI) nach Le Noirmont und übernimmt, zusammen mit dem jurassischen Unternehmen CD-Rom SA (Centre de Données romand SA), die Installation und die Überwachung der Verfügbarkeit aller Server der jurassischen Verwaltung. Eine Zusammenarbeit beim Betrieb der Infrastrukturen ist ebenfalls denkbar, so Bedag. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Bundesverwaltung testet Videoidentifikation

Als Alternative zur Smartcard wird die Ausweiskontrolle per Video geprüft. Die von Intrum gelieferte Lösung soll einen einfacheren Zugang zu den Bundessystemen bieten.

publiziert am 10.8.2022 3
image

Parldigi direkt: E-ID – beim dritten Anlauf klappt’s!

Grünen-Nationalrat Gerhard Andrey war bei den Diskussionen um die E-ID an vorderster Front involviert. In unserer Kolumne schreibt er über die Chancen des neuen Projekts.

publiziert am 10.8.2022
image

Post erwirbt Mehrheit an EPD-Betreiber Axsana

Der Konzern erhofft sich mit dem Zukauf einen Schub für das elektronische Patientendossier und will eine einheitliche Infrastruktur schaffen.

publiziert am 9.8.2022
image

Post startet Bug-Bounty-Programm für ihr E-Voting-System

Vier Wochen lang sollen ethische Hacker erstmals auch die für den realen Einsatz vorgesehene Infrastruktur der Post testen können.

publiziert am 8.8.2022