Bedenken der EU gegenüber McAfee-Übernahme durch Intel

20. Dezember 2010, 12:23
  • international
  • intel
  • mcafee
  • übernahme
  • eu
image

Die Übernahme des US-Sicherheitssoftware-Anbieters McAfee durch den Chipgiganten Intel könnte sich verzögern.

Die Übernahme des US-Sicherheitssoftware-Anbieters McAfee durch den Chipgiganten Intel könnte sich verzögern. Die EU-Wettbewerbsbehörde hat offenbar Bedenken bezüglich den Plänen des Chipherstellers, Sicherheitsfunktionen direkt in seine Microchips einzubauen, wie das 'Wall Street Journal' unter Berufung auf anonyme Quellen schreibt.
Gemäss dem Bericht prüft die EU-Kommission insbesondere, ob McAfee als Teil des Intel-Konzerns privilegierten oder gar exklusiven Zugriff auf solche Sicherheitsfunktionen bekommen könnte, wie aus einem Fragebogen der Kommission an andere Sicherheitssoftware-Anbieter hervorgeht, welcher der Zeitung vorliegt. Weiter wird im Fragenbogen der Frage nachgegangen, ob Intel Technologien von McAfee etwa dafür nutzen könnte, um zu eruieren, welche Applikationen auf den Chips laufen dürfen oder die maximale Chip-Performance exklusiv für McAfee-Software zur Verfügung zu stellen.
Weder Intel noch die EU-Kommission wollten gegenüber dem 'WSJ' Stellung nehmen. Kevin Sellers, Vice President of Investor Relations bei Intel, sagte lediglich, dass man damit rechne, die Übernahme im ersten halben Jahr 2011 abgeschlossen zu haben. Im Oktober sprach Intel noch von einem Abschluss im ersten Quartal 2011. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Handyreparaturen sollen in der EU einfacher werden

Die Hersteller sollen dazu verpflichtet werden, Reparatur­informationen und bestimmte Ersatzteile wie Displays und Akkus zur Verfügung zu stellen.

publiziert am 21.11.2022
image

Emil-Frey-Angreifer erpressten weltweit 100 Millionen Dollar

FBI und CISA haben einen Bericht zur Ransomware-Bande Hive veröffentlicht. Emil Frey bezahlte wohl nicht, doch viele andere Opfer taten es.

publiziert am 18.11.2022
image

Vor 52 Jahren: Computermaus wird patentiert

Das Prinzip der Maus ist bis heute gleich geblieben. Verändert haben sich nur Nuancen.

publiziert am 18.11.2022
image

Inselstaat Tuvalu gründet "erste digitale Nation"

Der pazifische Inselstaat Tuvalu ist aufgrund des steigenden Meeresspiegels existenziell bedroht. Die Regierung möchte deshalb Land und Kultur in die Cloud verlegen.

publiziert am 18.11.2022