Bedrohung für Android? Samsung lanciert erstes Tizen-Smartphone

2. Juni 2014 um 09:21
  • android
  • software
  • betriebssystem
  • samsung
image

Samsung ist der weltgrösste Hersteller von Smartphones und Android ist das meist verbreitete Smartphone-Betriebssystem.

Samsung ist der weltgrösste Hersteller von Smartphones und Android ist das meist verbreitete Smartphone-Betriebssystem. Doch diese Liaison ist nicht in Stein gemeisselt, denn Samsung setzt gleichzeitig auf andere Betriebssysteme wie etwa Windows Phone. Samsung sagte nun am Sonntagabend, dass das Samsung Z das erste Smartphone mit dem firmeneigenen Tizen OS sein wird. Tizen OS basiert wie Android auf Open-Source-Software. Das Gerät kommt mit Quad-Core-Prozessor, LTE-Unterstützung und einem 4,9 Zoll grossen AMOLED-Display. Dazu kommen einige Extrafunktionen, wie sie auch beim Galaxy S5 eingebaut sind.
Samsung hatte schon lange an einem Telefon mit Tizen gearbeitet, die Vorstellung verzögerte sich jedoch mehrfach. Der Launch erfolgt nun rund ein Jahr später als ursprünglich angenommen: Das Samsung Z soll im dritten Quartal zunächst in Russland auf den Markt kommen. Weitere Märkte sollen Ende Jahr folgen. Einen Preis nennt das Unternehmen noch nicht.
Samsung ist sich bewusst, dass kein Mobile-Betriebssystem eine Chance hat ohne Entwickler, die dafür Apps programmieren. Aus diesem Grund hat der Konzern bereits zwei Mal eine Tizen Developer Conference durchgeführt. Heute beginnt in San Francisco die dritte Ausgabe. Dort soll das Samsung Z vorgestellt werden.
Samsung hatte bereits Anfang Jahr bei seiner Smartwatch von Android auf Tizen gewechselt. Android-Entwickler Google liess das damals unbeeindruckt. "Wir sind zwei grosse Unternehmen, die bei hunderten Projekten eng zusammenarbeiten. Und hier geht es nur um ein Gerät", sagte Android-Chef Sundar Pichai. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Vor 6 Jahren: "Windows Phone" kommt auf den Schrotthaufen

Microsoft entwickelte ein eigenes Handy-Betriebssystem. Genutzt wurde es nie flächendeckend.

publiziert am 14.7.2023
image

Apple re-publiziert Notfall-Patch

Das erste Update für eine Zero-Day-Lücke hat das Unternehmen zurückgezogen, da es Probleme verursachte.

publiziert am 13.7.2023
image

Suse will Red Hat Enterprise Linux forken

Nachdem Red Hat den Zugang zum RHEL-Sourcecode eingeschränkt hatte, will Suse eine freie, kompatible Version entwickeln und pflegen. 10 Millionen Dollar nimmt das Unternehmen dazu in die Hand.

publiziert am 11.7.2023
image

Gewinneinbruch für Samsung

Der koreanische Konzern leidet unter der mangelnden Nachfrage auf dem Chipmarkt.

publiziert am 7.7.2023