Beförderungsrunde bei AWK

5. Januar 2010, 09:50
  • people & jobs
  • awk group
image

Das Zürcher Consulting und Engineering-Unternehmen AWK Group hat Pascal Keller, Michael Gomez und Ueli Sandmeier neu zu Bereichsleitern befördert.

Das Zürcher Consulting und Engineering-Unternehmen AWK Group hat Pascal Keller, Michael Gomez und Ueli Sandmeier neu zu Bereichsleitern befördert. Pascal Keller und Michael Gomez übernehmen zusammen die Leitung des Bereichs " Kantone und Gemeinden". Ueli Sandmeier übernimmt die Verantwortung für den Bereich "Industrie und Handel" sowie Teile des Bereichs "Telecom und Service Provider". Alle drei arbeiten bereits seit mehreren Jahren bei AWK.
Patrik Rüegge, bisher Chef des Bereichs "Kantone und Gemeinden" wird neu Bereichsleiter für "Banken und Versicherungen". Ralph Tonezzer, bisher Leiter dieses Bereichs sowie des Bereichs "Industrie und Handel", wurde bereits vor einiger Zeit zum Partner ernannt und konnte nun diese operativen Führungsaufgaben abgeben. (hjm)
(Foto: Von Oben nach Unten: Pascal Keller, Michael Gomez, Ueli Sandmeier, Patrick Rüegge)

Loading

Mehr zum Thema

image

Canon Schweiz ernennt neuen Channel-Chef für den Printing-Bereich

Jürg Helbling leitete den Bereich seit fast 10 Jahren. Nächstes Jahr ruft allerdings die Pensionierung. Für ihn wird dann Willi Hagen übernehmen.

publiziert am 8.12.2022
image

Thomas Knüsel wird neuer CEO bei Cyberlink

Er folgt auf Beat Tinner, der weiterhin als Verwaltungsratspräsident amtieren wird. Zudem wurden Sonja Bucher und Michael Sommer in die Geschäftsleitung aufgenommen.

publiziert am 8.12.2022
image

IMS Software ernennt neuen CEO

Ab Anfang nächstes Jahr übernimmt Alexander Meyer die Position des Geschäftsführers von Kurt Rüegg. Dieser bleibt dem Unter­nehmen aber erhalten.

publiziert am 7.12.2022
image

Stellvertretende Geschäftsführerin verlässt Digitalswitzerland

Diana Engetschwiler gibt Ende Dezember ihre Stelle als stellvertretende Geschäftsführerin und B2C-Lead ab, um einen neuen Weg einzuschlagen. Der Verband sucht nach einer Nachfolge.

publiziert am 6.12.2022