Bei Bechtle läuft es prächtig

26. Oktober 2021, 14:43
image

Das Systemhaus übertrifft die Erwartungen im 3. Quartal deutlich. Liefer­schwierigkeiten werfen aber einen Schatten auf das wichtige Q4.

Der auch in der Schweiz sehr aktive deutsche IT-Dienstleister Bechtle hat das vorläufige Ergebnis für das 3. Quartal publiziert. Demnach stieg der Umsatz um 8% auf 1,49 Milliarden Euro. Das Vorsteuerergebnis (EBT) kommt bei 87 Millionen Euro zu liegen, ein Plus von 21% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Entsprechend ist die EBT-Marge gestiegen und liegt voraussichtlich bei 5,8%.
Damit habe man die Markterwartungen deutlich übertroffen, schreibt Bechtle.
Nach einem guten Ergebnis 2020 hatte der Konzern noch betont, dass das Resultat nicht nachhaltig sei. Denn es sei auf die Auswirkungen der Covid-Pandemie zurückzuführen: Effekte, wie die damals stark gestiegene Nachfrage nach Peripherie-Geräten und ein geringerer betrieblicher Aufwand, hatten zu einem Aufschwung geführt. Das erste Halbjahr 2021 entwickelte sich schliesslich "sehr erfreulich", so das Unternehmen im Sommer. Der befürchtete Nachfragerückgang nach der Pandemie ist also nicht eingetroffen. 
Das endgültige Ergebnis für das 3. Quartal 2021 publiziert das Unternehmen am 11. November. Interessant wird dabei auch der Ausblick sein, denn schon im Sommer nannte Bechtle Lieferengpässe als grosse Herausforderung. Dies hat sich mit der anhaltend hohen Nachfrage und der andauernden Chip-Knappheit nicht verändert. Im Juli ging das Systemhaus davon aus, dass das Vorsteuerergebnis 2021 "sehr deutlich wachsen" und die Marge über dem Vorjahresniveau liegen werde. 

Loading

Mehr zum Thema

image

US-Behörde will Activision-Übernahme durch Microsoft verhindern

Microsofts grösste Akquisition der Firmengeschichte gerät immer mehr unter Druck. Die US-Handelsaufsicht FTC hat Klage gegen die Übernahme eingereicht.

publiziert am 9.12.2022
image

Für Gemeinden ist IT-Sicherheit ohne Dienstleister nicht zu haben

Gemeinden sind keine Unternehmen, aber müssen – und wollen – ihre IT ebenso modernisieren, sagt Marco Petoia vom Gemeinde-RZ-Betreiber RIZ in Wetzikon. Fällanden und Bauma erklären uns, warum.

publiziert am 7.12.2022
image

Autonomer Päckli-Roboter kommt 2023 in die Schweiz

Der Loxo Alpha soll künftig Pakete auf Abruf liefern. Ein Testversuch in der Schweiz soll im Frühling 2023 starten. In welcher Region ist allerdings noch unklar.

publiziert am 7.12.2022
image

Beschluss für europaweit einheitliche E-ID gefasst

Die eIDAS-Verordnung der EU verpflichtet alle Mitgliedstaaten, eine einheitliche digitale Identität anzubieten. Europa scheint nicht aus den Fehlern der Schweiz gelernt zu haben.

publiziert am 7.12.2022 1